7. August 2018

Brautfrisur mit Schleier und Blumen

Super dickes, kastanienbraunes Haar, taillenlang und das Ganze an einer strahlenden Braut: Ich durfte mich austoben und bin sicher, wir haben die richtige Frisur für sie, ihr Kleid und den Tag an sich gefunden.

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks

Meine Kollegin Lisa hat geheiratet. Und welche Ehre, dass sie mich gefragt hat, ob ich ihr am großen Tag zu einer Brautfrisur verhelfen könne. Denn irgendwie hatte sie bei regulären Frisören kein so gutes Gefühl. Danke meine Liebe! Ich hoffe und glaube auch, dass ich dich nicht enttäuscht habe!

Lisa kam einmal zum Probefrisieren, hatte mir vorab schon Fotos von ihrer aktuellen Haarlänge geschickt (da ich in Elternzeit bin, hatte ich sie länger nicht persönlich gesehen) genauso wie vom Kleid und mir die Info gegeben, dass es einen Schleier geben würde. Auch den hat sie zum Probefrisiren mitgebracht.

Die perfekte Frisur finden.

Lisa ist ein natürlicher Typ, dem dabei klassische Eleganz sehr gut steht. Bei ihrem Kleid ist sie hervorragend beraten worden: Es schmeichelt ihrer Figur und ihrem Typ optimal mit genau der richtigen Mischung aus sehr klaren klassischen Linien und romantischer Spitze. Weiterlesen

7 Kommentare

  1. Oh wow! Du hast völlig Recht damit, ihre ohnehin schon vorhandene natürliche Schönheit zu unterstreichen anstatt alles in einer aufwändigen Hochsteckfrisur zu verstecken. Eine wirklich schöne Frisur. Das könnte ich mir an mir selbst auch gut vorstellen, abgesehen von dem Problem, dass lange Haare im Nacken mich schnell stören. Die Überlegung hast du im Text ja ebenfalls angesprochen.
    Ich hoffe, deine Freundin hatte eine tolle Hochzeit!

  2. Hallo Heike

    Was ist denn mit deinem Instagram Account los?
    Da steht:

    INSTAGRAM @HASELNUSSHEIKE
    Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

    Liebe Grüsse
    Patrizia

  3. Hallo Heike,

    Wird dieser Blog eigentlich noch weiter geführt? Ich bin nicht auf Instagram und bekomme daher keine Informationen von dort, falls es welche gäbe.

    Liebe Grüße, emalya 🙂

    1. Hallo liebe Emalya,
      der Blog lag hier lange auf Eis, weil ich beides, Blog und Instagram, für mich als zu aufwändig empfunden habe. Instagram war für mich leichter zu pflegen, da sehr gut übers Smartphone bespielbar. Deshalb bin ich dort unterwegs gewesen und hier ist nichts passiert. Ich werde aber in den nächsten Tagemn etliche meiner Instaposts auch hier einbetten, einfach weil der Content zu gut ist, um ihn dort zu lassen (dahin kann man ja auch schlechter verlinken).
      Liebe Grüße,
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.