4. November 2016

Hairlength in November: 93,5cm

Ein kurzes Lebenszeichen von mir hier: Ich habe meine Haare geschnitten.

Ferien. Urlaub. Zur Ruhe kommen. Das steht aktuell ganz oben auf meiner Prioritätenliste. Deswegen liegt der Blog derzeit etwas brach, beziehungsweise sind meine Updates viel seltener als üblich. Aber es kommen bald wieder andere Zeiten. Nur jetzt tanke ich erst mal auf.

Weiterlesen

23. Oktober 2016

Senza Limiti Festive Hairaccessoires

Die Braut, ihr Kleid, die Location –
aber Ladies, natürlich haben wir auch Frisuren und Haarschmuck zu zeigen!

Werbung

Heute könnt ihr sowohl bei mir als auch bei Nessa von Haartraumfrisuren und Echtandrea ein kleines (großes) Spezial zum Thema Hochzeitsgastfrisuren genießen. Und das Beste für euch dieses mal ist: Der Schmuck, den wir alle tragen, ist nicht unserer. Senza Limiti hat ihn uns für das Fest geliehen. Das heißt alle Kämmchen und Spangen sowie der Haarstab können bei Senza Limiti gekauft werden. So, wie sie sind. Oder gekürzt natürlich. Wir hatten dadurch traumhaften Schmuck für einen wundervollen Tag an Nickikes Hochzeit und ihr als Leser habt diesmal nicht nur die Möglichkeit euch inspirieren zu lassen und bei Senza Limiti anzufragen, ob ihr etwas „in der Art wie“ haben könnt, nein, genau die Stücke sind zu haben.
The bride, her dress, the location – but ladies, of course we also want to show hairstyles and accessoires of that wonderful day of Nickike’s wedding. Today you can enjoy special articles about our styles and jewelry on our three blogs: Haartraumfrisuren by Nessa, Echtandrea by Andrea and mine here. The best for you: The jewelry we wear is not ours, Senza Limiti borrowed it to us for the celebration. This means that the combs and clips and the hairstick are for sale. Just as you see them here. Or shortend, of course. Like this we could wear extraordinarily beautiful jewelry that day and you as a reader can ask for exactly the pieces shown on our photos and don’t have to ask for „something like“.

Und wir alle haben uns ziemlich zurück halten müssen, um nicht selbst unsere Krallen um ein paar der Dinger zu schließen. Besonders die Mondsteinspange hatte ziemlich viele Fans. Also dann:
And we really had to hold us back not to buy the clips for ourselves. Especially the moonstone clip had many fans. here we go:

Weiterlesen

16. Oktober 2016

Epic Fail: How NOT to cut very long very thick hair

Sie hat es getan. Nein. Ich habe es getan.
Nessa hat von Wadenlänge auf… ungefähr  Oberschenkellänge zurückgeschnitten.
Schneiden lassen. Shame on me.

Und tatsächlich, ein bisschen ducke ich mich jetzt ab. Denn… es lief deutlich anders als geplant. Was ist passiert?

Weiterlesen

9. Oktober 2016

Nickike’s Wedding Hairstyle Preview

Hier kommt die Braut, hier kommt die Braut…! – Na, noch nicht ganz, aber fast.

Weiterlesen

4. Oktober 2016

Hairlength in October: 96cm

Schon wieder ein Monat um! Wow! Gott sei Dank.

Tatsächlich, Zeit vergeht. Und aktuell ist mir das sowas von recht, auch wenn es natürlich stimmt: Kein Tag kommt je zurück und somit ist es ein bisschen bitter die Tage zu Zählen. Aber jetzt sind es nur noch knapp 2 Wochen, bis ich meine Arbeitszeit von 5 auf 3 Tage Bürojob pro Woche reduziere und wer bei Instagram nicht nur guckt, sondern auch liest, der weiß: es ist ein echter Endspurt für mich und am liebsten würde ich mich irgendwo hinlegen und darauf warten, dass mich jemand auf einer Karre durchs Ziel schiebt. In der Regel ist dieser Jemand man selbst…

Weiterlesen

24. September 2016

The Autumn Cake: Crunchy Creamy Pumpkin Chocomousse with Figs, Cinnamon and Beechnuts

Mehr Herbst geht nicht: Kürbis, Nüsse, Feigen, Bucheckern… wow!
Und Schokolade! Die geht ja bekanntlich immer.

Das hier war so ein typischer Fall von: „Oh in meinem Kopf sieht das schon ganz toll aus, schreiben wir das Rezept lieber mal mit!“ Und ja, gut, dass ich das gemacht habe. Der Kuchen ist einer meiner großen Würfe. Er ist vegan, paleo und eine der Süßspeisen, die mit einer sehr geringen Menge an Sirup auskommt. Raffinierter Zucker ist bei meinen Rezepten ja ohnehin nie enthalten. Das Ergebnis ist ein crunchy süßer Schokoboden mit einer eher kakaoherben Mousse on top, garniert mit Feigenscheiben und in Kokosblütensirup karamellisierten Bucheckern, was die Herbe wieder weich abfängt. Der Kuchen ist ein Kühlschrankkuchen und bleibt formstabil auch bei kuscheliger Raumtemepratur. Kühl schmeckt er aber am besten.
Uuuund: der Kuchen ist super für Familien mit kleinen Kindern. Er ist eine pädagogisch wertvolle, elternnervenschonende Tagesveranstaltung. 🙂

Weiterlesen

20. September 2016

Feminine and Masculine Strength & The Bingo Theory

Auf der Suche nach Mr. oder Mrs. Right – oder einfach nur nach sich selbst? Die Bingo Theory ist wie eine gute Freundin, die sagt: „Hey, du brauchst niemanden, um dich zu komplettieren, du bist selbst schon toll! Aber weil Zweisamkeit doch echt nett ist, gucken wir uns das trotzdem an.“

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks.

Die letzten zwei Sonntage habe ich genutzt, um euch die 16 Personalities nach dem Myers-Briggs-Type-Indicator zu erklären. Die Stärke und gleichzeitig Schwäche des MBTIs ist seine Komplexität und damit auch relative Genauigkeit. Er ist damit schwer greifbar, nachdem ihr nur einmal bei Heiki den Artikel gelesen und dann einen Schnelltest irgendwo im Internet gemacht habt. Viele fühlen sich in so engen Kategorien (manche möchte wohl auch Schubladen dazu sagen) nicht wohl. Der MBTI bietet nicht viel Raum für Überschneidungen und Ausgewogenheiten, beziehungsweise, wenn ihr an dem Punkt angekommen seid, dann habt ihr vermutlich schon ein paar Wochen recherchiert… Ihr erinnert euch vielleicht: Ich selbst habe viel Gutes für mich aus dem MBTI ziehen können, aber nach wie vor kann ich mich noch nicht klar einem Typus zuordnen. Auch nach andauernder Recherche nicht. Und ich habe euch letztens schon gesagt, dass ich gerade für diese Unbestimmtheit wirklich froh bin, über die Bingo-Theory gestolpert zu sein, denn sie ist erstens einfacher aufgebaut und zweitens ist es diese Ausgeglichenheit, die es für MBTI schwierig macht, die hier im Vordergrund steht. Sie ist sogar das Ziel.
Looking for Mr. or Mrs. Right – or just for yourself? The Bingo Theory comes to you in the look of a relationship or even dating guide but it actually is more like a good friend telling you: „Hey, you don’t need somebody to complete you, you are amazing on your own! But romance is really nice so we will have a look at this too.“
The previeous two Sundays I introduced to you the 16 personalities based on the Myers-Briggs-Type-Indicator. Both strength and weakness of the MBTI is its complexity and therefore relative accurateness. It is hard to capture only after you have read Heiki’s article and doing some quick free tests on the internet. Maybe you also don’t feel comfortable in the limited borders of the 16 categories (they can feel like boxes). The MBTI does not give a lot of range for intersections or balances or at least, when you get to this point, you have spent already a long time researching, some weeks probably… Maybe you remeber that I could draw a lot of goodness  from the MBTI for me but also that I still can’t chose that one specific personality type for myself. Even not after ongoing research. I already mentioned last times, that I was really happy to stumble upon the Bingo Theory while I was parallely looking for the solution of this „problem“ of not matching personality types because the Bingo Theory is way simpler and what is hard to capture with the MBTI – the balance, the intersctions – is the explicit topic and even goal of the Bingo Theory.

Weiterlesen

14. September 2016

Wedding guest: Which dress to wear

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Quält ihr mich ein bisschen mit?

„Menschen tun sonderbare Dinge. Manche heiraten sogar.“
Das ist der Spruch auf Nickikes Hochzeitseinladungskarte. Und genau um diese Hochzeit geht es. Die wichtigsten Fragen sind dabei schon geklärt: Welche Frisur wird die Braut tragen und welchen Haarschmuck dazu wählen? Da ich Nickike am großen Tag frisieren werde (meine zweite Hochzeitsfrisur!), bin ich sehr beruhigt, dass das in trockenen Tüchern ist und wir auch schon hinlänglich geübt haben. Und ich leide ja, weil ich keine Fotos vom Üben zeigen darf. Wegen der Überraschung. Aber dann später. 🙂
„People do strange things because of love. Some even marry.“ This is the quote on Nickikes wedding invitation card. And exactly about this wedding we are talking now. The most important questions are already settled: Which hairsytle will the bride wear and combined with which hairjewelry. As I will make Nickike’s hair on her big day (my second wedding hairstyle!), I am relieved that these topics are safe and we already practised enough. Oh well and I suffer a bit because I am not allowed to show you the test hairstyles. Because of the surprise you know. But later. 🙂

Weiterlesen