31. Juli 2016

Grow Long Hair with the Magic Seven: #7 Love

Finale meiner Sonntagsserie zu den Magsichen Sieben!

Die andern Artikel findet ihr hier:
Intro, Ruhe, Essen, Licht, Luft, Wasser, Bewegung
Final of my Sunday series about the Magic Seven! The other articles can be found here:
Intro, rest, food, light, air, water, move

Liebe. Sie ist der Aspekt der Sieben, der am wenigsten körperlich erscheint, richtete sich doch alles andere stark darauf aus unsere physische Hülle in Balance zu halten. Liebe ist wahrlich der magischste Aspekt, wirkt er doch nicht durch Teilchen oder Wellen (zumindest soweit wir wissen), sondern existiert auf der Metaebene. Am nächsten verwandt ist sie noch der Regeneration, die ebenfalls ohne Trägersubstanz daherkommt, aber aus einem ruhenden Körper heraus entsteht. Und einem ruhenden Geist und einer ruhenden Seele, womit wir die Schnittmengen hätten.
Love. Love is the aspect of the magic seven which seems the less physical as everything else is focussed on balancing our physical body. So love could be seen as the really most magic aspect as it acts without particles or waves 8at least as far as we know) but is existing on a meta level. Closest to love is regeneration and rest which also comes without carrier but is created in a resting body. And in a resting mind and soul which makes the intersection.

Liebe wirkt durch Worte, durch Blicke und besonders durch Taten. Ihr Wirken wird dadurch bestimmt, wie sie ausgesendet wird und wie wir sie empfangen. Ähnlich wie das Licht, gibt es sie in unterscheidlichen Helligkeitsabstufungen und Farben – und ähnlich wie beim Licht können wir unseren Blick schulen. Was nötig ist, vor allem, wenn es dunkler wird.
Love acts through words, through expressions and especially through actions. Love’s power is determined by how we send it put and how we receive it. Similar to light it exists in different shades and colours – and similar to light we can train our eyes and heart. And this becomes important when darkness falls.

Unmöglich der Liebe in einem einzigen Artikel gerecht zu werden, aber ich mag euch wie immer ein paar Denkanstöße geben.
Liebe ist real, ob messbar oder nicht, wir alle wissen das. Woher wir das wissen? Weil der Mensch nicht lebensfähig ist ohne Liebe, viele andere Tiere übrigens auch nicht… Es gibt grausame Tierexperimente mit Liebsentzug zu diesem Thema… Vielleicht habt ihr schon vom Broken Heart Syndrom gehört, einem cardiologischen Phänomen, das oft alte Menschen ereilt, deren Lebenspartenr verstarb, aber auch junge Liebende treffen kann.
It is impossible to honor the power of love in only one blog post but as usual I want to give you some things to think about.
Love is real, measurable or not, we all know that. And why do we know? Because human beinings canät survive without, just as many other animals… There were cruel experiments with animals depriving them of love… Or maybe you already heard of the broken heart syndrome, a cardiological phenomenon which is often observed among older people who lost their partner in life, but this can also happen to young lovers.

Weiterlesen

8 Kommentare

  1. Ein tolles Ende für eine tolle Reihe! Ich kenne leider wirklich jemanden, die sich so wertlos fühlte und sich aus lauter Hunger nach Liebe an den völlig falschen Leuten geklammert hat, jahrelang. Ich bin froh, dass besagte Freundin sich losreißen konnte und sich endlich selbst genug liebt, um negative Menschen einfach auszusperren.
    Sich selbst lieben, ändert viele Angehensweisen. Wie du schon sagst: machst du Sport mit dem Gedanken, dass du fett und eklig bist und es tun musst, oder weil es dir gut tut und du deinen Körper liebst und gut verpflegen willst?
    Liebe Grüße und einen entspannten, liebevollen Sonntag 🙂

    1. Ja, ich kenne da auch Menschen, auf die das zutrifft. aber auch einfach viele, die es über die Jahre ganz wundervoll geschafft haben, sich mehr anzunehmen, zu lieben und sich so um sich zu kümmern. Da der Sonntag schon vorbei ist: Dir eine entspannte Woche. 🙂

  2. Danke für diesen unglaublichen Post. Wieder einmal hast Du es geschafft, nur durch Kratzen an der Oberfläche den Blick auf die Tiefgründigkeit zu lenken.
    Alles Liebe

  3. Hallo liebe Heike, nach jahrelangem stillen Mitlesen nun endlich mal ein Kommentar:
    Wie immer ein sehr wahrer und weiser Beitrag, der mich sehr berührt und wie so oft zum Nachdenken anregt.
    Dieser Blog ist einfach eine Quelle der Inspiration. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.