2. Juni 2016

Hairlength in June: 93cm

Mal wieder ein Längenbild direkt nach der Komplettwäsche und somit mit meiner natürlichen, noch nicht ausgekämmten Haarstruktur. Löckchenspitzen. 😀
After a long time here is again a length pic of my hair right after complete wash so with its natural hair structure with the curly ends. They disappear after combing and styling.

Und mit dieser Wachstumsrate von erneut 1,5cm im Monat sind es dann tatsächlich nur noch 7cm bis zum Meter. Und schon wieder drei Zentimeter länger als nach dem letzten Schnitt Anfang April.
So viel zu den guten Neuigkeiten.
Die schlechten: ich verliere derzeit bedeutend zu viele Haare, etwa die 4-5fache Menge dessen, was für mich normal ist (was auch nie wirklich wenig ist). Das beudetet leider auch, dass mehr Längenwachstum erst mal schwierig werden könnte. Solange mir noch so stark Haare ausgehen, werde ich aber weder schneiden noch Zopfumfang messen. Beides kommt dann, wenn sich die Sache beruhigt hat. Wie hier schon geschrieben, vermute ich arg, dass es die Rache der Grippe ist, die meinem Rapunzeltraum grad ein Bein stellt. Aber aufstehen, Krone richten, weitermachen. Wie immer.
Wow and with this growth rate of 1,5cm per month I am in fact only 7cm away from my goallength of 100cm. I gained 3cm since my last cut early April. So much for the good news.
The bad: I shed significantly too much hair this times. Approximately 4-5 times more than I shed normally on a daily basis (which still is not few). Unfortunately this means that my length goals could again become difficult. But as long as I shed hair I won’t cut and I won’t measure my ponytailcircumference. There is enough time for that when the hairloss is over again. As I mentioned here before I guess that it is the revenge of the flue which trips me up now. But get up, adjust your crown, smile and go on. As always.

Lichtsituation drinnen mal wieder so meeeh. Erdgeschoss eben. Heller wird’s nicht.
Monatsvergleich. Ausgekämmt vs. Löckchen.
Light situation again is so meeeh. Ground floor flat, it won’t get any lighter.
Monthly comparison. Combed vs. naturally curly.

Diese Woche geht es deshalb zum Arzt, Blutwerte kontrollieren lassen und ich denke, dann wird es eine neue Runde Eisenspritzen geben. Gesund brauche ich die nicht mehr und kann mein Level halten, aber ich war Anfang des Jahres ja über beinahe zwei Monate wirklich krank, das soll wohl sein, dass mich das mehr gekostet hat als ein paar Kilos.
Also dann: Drückt mir die Daumen! 🙂
This week I have a docotor’s appointment to check my bloodlevels again and I have that certain feeling that this will lead to new iron injections. When I am healthy I don’t need this supplementation any more but as I have been really sick for about two months this spring it is not that unusual, that this cost me more than only a few kilos. 
So well, keep your fingers crossed for me! 🙂

Der Moment, wenn die Sonne hinter einer Wolke verschwindet. Aber je länger ich das Bild angesehen habe, desto weniger hat mich das gestört. Im Gegenteil.
That moment when the sun is swallowed by a tiny cloud. But the longer I looked at this photo the less I disliked that. On the contrary.

 

You might also like:
Hairloss Help & FAQ
How to cut your own hair

Merken

8 Kommentare

  1. Oh, dann drücke ich Dir die Daumen, dass es schnell wieder besser wird 🙂 War Dein Ferritin nicht letztens bei 130? Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass er in der kurzen Zeit so drastisch gesunken sein soll. Lg Isa

  2. Korrekt war es. Aber mit erhöhtem CRP-Wert, damit falsch zu hoch. Dazu kommt die Tage ein Artikel. Ich musste ads auch erst lernen. Sehr ärgerlich für mich. Aber Ferritin ist ein "Aute-Phase-Protein", das bei Entzündungen stärker im Blut ncahweisbar ist. Morgen wird sowohl CRP als auch ferritin nachbestimmt. Da sind aber noch adnere Werte, die darauf hindeuten, dass mein Eisen eigentlich doch zu niedrig ist. Eine indirekte BEstimmung somit.

  3. Hallo Heike,

    isst du zurzeit vllt. 'viel' rohes Ei? Dann kann das evtl. auch daran liegen, dass du zu viel Avidin aufnimmst, welches die Biotin-Aufnahme verhindert.

    Ich wünsche dir alles Gute und eine schnelle Besserung!
    Lg Stephie

  4. Hallo Stephie,
    Danke für den Hinweis, das wusste ich so noch gar nicht. Ich esse regelmäßgi rohes Ei, ja. 1-2x die Woche etwa. Gutes Timing, so konnte ich den Biotinspiegel heute noch mitbestimmen lassen. Bin gespannt. 🙂
    Viele Grüße, Heike

  5. Ah diese tollen Kringelspitzen 🙂
    Deine Haare haben eine echt schön U-Form, fällt mir gerade auf.
    Deine Gesundheit macht es dir auch nicht leicht… Sehr nervig wenn es gerade gut laufen KÖNNTE und dann wird einem ein Strich durch die Rechnung gemacht. Ich musste auch erst kürzlich mein Blut komplett durchchecken lassen, aber nun geht es wieder bergauf. Da wünsch ich dir mal gute Besserung an dieser Stelle 🙂

  6. Hallo Victoria!
    Danke für die Besserungswünsche und das Kompliment für meine Kringelspitzen. 😀 Ja, ich bin da sagen wir mal empfindlich. Man lernt damit umzugehen. Nervig ist es dennoch immer mal wieder. Aber es wird. 🙂 man darf sich nicht nur was Haarlänge und -dicke angeht nicht mit anderen vergleichen (mit Optik anderer allgemein) auch gesundheitlich nicht bzw. alles immer nur sehr begrenzt.Ich bin eben empfindlicher als andere. Nun, dann ist das so. Ich bin auch größer als die meisten. Hat nichts miteinander zu tun, sind aber beides Dinge, die nun mal so sind.
    Liebe Grüße,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.