18. Juli 2015

Fitness Blender Booty Bootycamp before & after

Gestatten? Der Poserbär ist wieder da. Und ja, meine Beine haben nicht so viel Sonne bekommen wie der Oberkörper.
Posing for you (and me). And yes my legs got less sun than my upper body.

Kein Sponsoring oder ähnliches, dennoch Werbung, da Markennennung.

Diesen Post habe ich nun dreimal geschrieben.
Erster Versuch: Ich hatte noch keine Fotos gemacht und war euphorisch, weil ich das Gefühl hatte, es geht richtig voran. Ich hab mich wie bolle aufs Bildermachen gefreut und gedacht: Ach schreibste den Post schon mal grob vor, dann haste den aus dem Kopf.
Zweiter Versuch: Fotos gemacht – und so enttäuscht. Bockiger Trotzpost.
Dritter Versuch (dieser hier jetzt): Paar Nächte drüber geschlafen und relativiert.
I wrote this post three time.
First: I had not taken photos yet and was all exited about my progress, because I felt so strong und fit. I was really looking forwatrd to takeing pphotos and thought by myself: Ah, let’s writte the article now than you can mark it as done on your to-do-list. 
Second: Photos taken – and so disappointed. Naggy post full of complaints.
Third (this one): I slept a few nights over my results and made my peace with them. 

Fazit nach 4 Wochen Fitness Blender Booty Bootcamp also: Gefühlt hat sich eine Menge getan: Festigkeit, Kraft und irgendwie muss sich da auch was verschoben haben, Jeans lügen nicht. Auf Fotos, gemessen und gewogen ist aber vor allem eins eindeutig: wenn da was voranging, dann unter der Fettschicht. Man mist nix, sieht nix, wiegt nichts.
Wie kommt’s?
Summary after 4 weeks of Fitness Blender Booty Bootcamp: Talking about how I feel I made good progress: I feel toned and strong and somehow my proportion must have shifted because jeans don’t lie…  But when we look at the bare numbers an on the scale and on the measuring tape AND when we look at the photos then it is striking obvious: nothing happend. Nothing to meassure, nothing to weigh, nothing to see. Not one millimeter. How comes?

Ich hab extra dazu geschrieben, wo man hingucken muss. Vom ersten zum letzten Bild ist der Unetrschied deutlich. aber die letzten drei finde ich sehr austauschbar.
I wrote on top where you should look at to see progress… Comparing the first and the last pic the results are striking, but the last three pics look like I had taken them on the same day in a row.

Zuvor ein paar Worte zum Training
3x die Woche die vorgegebenen Workouts des Booty Bootcamps. Und die haben es wirklich in sich.
2-3x die Woche andere Fitnessblenderworkouts oder freie Workouts für Oberkörper und Arme bzw. Bauch und Rücken.
2x die Woche Springseil (300-600 Sprünge jeweils).
Jeden Morgen 10min low impact Miniworkout, nichts hartes, eher so ein kleines Warm-up.
Jeden Tag 10-30min Yoga und Stretch.
2x die Woche Black Roll.
Restdays wurden eingehalten.
First some words about how I trained.
3x a week I did the scheduled booty bootcamp workouts. And let me tell you: the are hard!
2-3x a week I did other Fitness Blender workouts or free workputs for upper body, arms, abs and back. 
2x a week I did rope skipping (300-600 jumps each).
Every morning I made a lowimpact mini workout of ten minutes. Basically warm-up exercises, nothing hard.
Every day 10-30 minutes yoga and stretch.
2x a week blackroll.
And I took my restdays.

Auch hier. Da muss man schin wissen, wo man hingucken soll, sonst ist da nicht viel. Ich bin am glücklichsten mit der Form meines Rückens und mit der ausgeglicheren Proportion von Oebrschenkelvorder- und Rückseite.
Here again. You have to know where you are  supposed to look at. What satisfies me the most is the shape of my spine and the more balanced proportions of my quads and hamstrings.

Warum sieht man dann denn (so gut wie) nichts?!
Vermutung 1: Genauso viel Muskel aufgebaut wie Fett abgebaut. Maße gehalten dadurch. Und gleichzeitig immer noch zu viel Fett als dass man eine weitere Muskeldefiniton sehen könnte. Sehr plausibel. Vertut euch nicht, mein Körperfettanteil ist nach wie vor ziemlich hoch! Gleichzeitig hauptsächlich High Intesity Training, das einen sehr hohen Pulsbereich bespielt. Der ist nicht optimal für Fettverbrennung.
So why don’t we see a change (or just so littel)?!
Theory 1: I build the same am,ount of muscles as I burned fat. Like this my measurments stayed the same. On the same time I still have to much bodyfat, so that my muscles don’t show significantöy more than before.Very plausible. Don’t be mistaken my bodyfat percentage is rather high still! And I did almost all the time high intensity training which pushes my heartrate up. A very high heartrate is not effective for burning fat.

Vermutung 2: Stress. Stress schüttet Cortisol aus und der ist Gift für Fettabbau und Muskelaufbau. Und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die letzten 5-6 Wochen an der Arbeit die härtesten waren, die ich bisher hatte. Wobei ich die auch Dank Sport echt gut überstanden habe. Aber trotzdem Uff. Doppel Uff sogar.
Theory 2: Stress. Stress leads to high cortisol levels which are poison for lossing fat and building muscles. And I don’t exaggerate when I say that the last weeks were the toughest I ever experienced at work. But let’s add here, that my sports were a really big help to survive theses weeks. Butstill: Ouf. Dopuble ouf in fact.

Vermutung 3: High intensity hin oder her: Das Training ist nicht mehr hart genug. Ich habe ein Plateau erreicht. Sehr plausibel da ich zwar am Anfang Muskelkater in den Beinen hatte, aber so richtig verkatert wie noch am Anfang vom 8-Wochen-Programm… das ist schon ewig her. Ich bin an die Fitness Blender Workouts gewöhnt. Selbst wenn ich meine Muskeln da bis ans Limiti belaste: mein Körper kennt das schon und reagiert nicht mehr mit weiterem Muskelwachstum. Zumindest bei weitem nicht mehr so gut wie am Anfang von FB-Fit als das alles noch recht neu war.
Theaory 3: Even though I did high intensity training, I have a certain feeling that the workouts are not hard enough for me anymore. I am plateauing. Which is very plausible as I had sore legs in the beginning, but really sore… like in the beginning of FBFit… that’s ages ago. I am used to Fitness Blender workouts now. Even if I force my muscles right to the maximum with their exercises: my body nows that already and does not react with further muscle growth. At least not as much as in the beginning when everything was new to me.

Vermutung 4:  Ich bin total verdorben durch Vorher-Nachher-Vergleiche von Instagram und Co und erwarte zu viel. In 12 Wochen zum Sixpack ist möglich. Aber für jeden? Und zu welchem Preis? Ich bin Ü-30 und damit mal 10-15 jahre älter als die Mädels mit den krassen Vergleichen, ich habe keinen plakativen Gewichtsverlust zu zeigen, der immer viel Eindruck schindet. Und ich bin von der Grundkonstitution her einfach auch von Null gekommen. Nicht von „schon immer aktiv“, sondern von „schon immer sehr schnell erschöpft“. Letzteres hinter mir gelassen zu haben ist der größte Gewinn.
Theory 4: I am totally spoiled by the before-and-after-puics on Instagram and alike andexpect too much. 12 weeks to get a sixpack is possible. But for everybody? And for which price? I am over 30 and that simply m,eans I am 10-15 years older than the girls with the must stunning progress pics. I don’t have a significant weightloss story to show which is something always very well visible on pics.And I came from zero talking about my fitness level. I am not the one who was „always active“ in one form or another. I am the one who always was „easily exhausted in one form or another“. That I can honestly say, that this is now in the past is my biggest achievement.

Ich meckere natürlich auf sehr hohem Niveau, das ist mir klar. Was will die denn?! Naja, wenn man mehrere Monate echt hart an sich arbeitet, dann möchte man das auch sehen. jemand mit klassisch langem Haar ist auch enttäuscht, wenn nach zwei Monaten pflegen, hätscheln, schonen nicht 1cm Zuwachs zu verzeichnen ist. – Rechtes Bild zeigt gut meine Meckerzone: meinen Popo. Die rechte Backe beult in der Pose ganz ordentlich. Und die Leggins stützt hier ja schon.
I am nagging on an already high level, I know that. What does she want?! Well, when you work severeal months really hard on yourself than you want to have a certain reward. Someone with hair at classic length is also disappointed when after months of caring, und pampering there is no single centimeter of growth measureable. – On the right pic you see my stubborn little problemzone: my booty. The right side of my bum is really bumby in this pose. And the leggins does already a good lifting job…

Und? Wie geht es weiter?
Machen wir es kurz: Ich werde ein neues Training ausprobieren, um Vermutung 3 ausschließen zu können. Und aus Neugier. Verdorben durch Instagram, ich sagte es ja. Ich werde den BBG, den Bikini Body Guide von Kayla Itsines machen. Bzw. ich bin schon dabei.
And now? How do I move on?
To cut things short: I will start another training guide to make shure theory 3 is not the reason. And because I am so, so curious! Spoiled by Instagram, as I mentioned above. I will do the BBG, the Bikini Body Guide by Kayla Itsines. Which means… I am already doing it. 

Fazit nach über einen Jahr Fitness Blender und drei geführten Programmen (FB Fit, FB Abs und FB Booty):
Ich habe Kraft in jeder Hinsicht: Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Explosionkraft, mentale Sträke, Balance, Flexibilität, Stressresistenz… Ich mag meinen Körper. Ich habe Spaß am Sport. Was ich gar nicht erwartet hatte. Sport im Sinne von Workouts war für mich immer schon eher notweniges Übel und etwas, was auf die To-Do-Liste kam, damit ich es auch gemacht habe. Mittlerweile gehören meine Workouts zu den besten Stunden am Tag. ich freue mich immer richtig darauf. Und ich liebe Daniel und Kelli. Dass ich jetzt etwas Neues ausprobiere, ist blanke Neugier. Und ich weiß genau, dass ich zu den beiden immer wieder gern zurück kommen werde. Dafür sind die einfach zu toll!
Summary after obver one year Fitness Blender and three guided programs ( FB Fit, FB Abs and FB Booty):
I a m fitter than ever: stronger, faster, more endurance, more flexibility, more mental strength, more balance, more stress resistance. I like my body. I have fun doing sports which is something I really did not expect. sports in the sense of workouts alwayswere something neccassary but annoying so that I postponed it very often. By now my workouts are a fix part of my daily life and they are definitely one of the best parts of my day. I am looking forward to move my body. And I love Kelli and Daniel. That I try something new now is pure curiosity. And I know, that I will always come back to these two people as like to have them around me, when I workout,. They are just too amazing.

Und wenn ich mal wieder denke, es tut sich nichts, dann gucke ich mir sowas hier an.
And when I think again that there is no progress I will go looking at these.
Bilder morgens aufgenommen mit perfektem Seitenlicht, starkes Posen, stark angespannt, noch kein Frühstück drin, dafür schon gsportelt, also mit aufgepumpten Muskeln. Drapiert sozusagen. Ich sehe nicht den ganzenTag so aus. Das wäre mal was. 😀 Außerdem ist das das Pendant zu einem Good-Hair-Day. Ein Guter Bauch-Tag sozusagen. Was für mich heißt: kaum Bläh. Das ist nach wie vor mein größter Formgeber um die Mitte herum.
These pics were taken in the morning with perfect light from the side, I pose and flex as hard as I can and I had no breakfast but did a little workpout before so the muscles are pumped up. Draped photos if you like. I don’t look like this all day. Ha, that would be too cool! 😀
Besides that this was the pendant of a good-hait-day: a good-belly-day which means for me: no bloating. Still this has the biggest influence on the form of my midsection.

Schlussatz: Fitness Blender hat mich fit gemacht. Von schwach zu stark, von kränklich zu gesund. Und das, ohne Verletzungen, ohne Schmerzen, im Gegenteil. Ein einziges Mal, habe ich mich verdreht, konnte das aber durch ihre Stretch-Übungen selbst wieder beheben. Fitness Blender hat mir das Wissen und die Fähigkeiten gegeben jetzt überhaupt in der Lage zu sein härtere Workouts auszuprobieren. Das macht mich fröhlich. Und dankbar.
Finally: Fitness Blender made me fit. From weak to strong, from frail to healthy.And that without injuries, without pain. Only once I overdid one moivement but I could fix my stressred muscle only by doing their streching routines. Fitness Blender gave me the knowledge and the abilty to be now capable of doing harder workouts. And that makes my happy. And grateful.

8 Kommentare

  1. Hab ja auch das "Booty Boot Camp" gemacht und mir geht es wie dir:

    Blick in den Spiegel – totale Euphorie! Beim leichten Anspannen des Pos, hebt er sich soooo sehr.
    Blick auf die Vorher-Nachher Fotos – nix. Trotz Fotos mit unterschiedlichen "Spannungen" ist da einfach gar nix zu sehen.

    Aber es gab einen deutlichen Fortschritt. Das weiß ich, weil meine Oberschenkel vorher einfach weicher waren, als sie es jetzt sind. Wahrscheinlich wie du schreibst: Fett durch Muskeln ersetzt, bei Erhalt der äußeren Form. Bei mir ist gerade im Oberschenkel- und Pobereich nach wie vor verhältnismäßig viel Fett. Wohlgeformtes Wackelpuddingfett.

    Bin jedenfalls jetzt schon gespannt auf deine ersten Berichte zum BBG!

  2. Ich finde es toll wie motiviert und fleißig du trainierst 🙂 Und am besten finde ich wie realistisch und am Boden du geblieben bist. JA du hast Luxusprobleme, aber nur weil man gesund, schlank und hübsch ist, darf man doch auch von ein bisschen mehr träumen oder? Ich liebe Fitness-Ziele und wenn man die ersten Erfolge merkt (auch wenn man sie leider nicht sieht), ist das ein mega tolles Gefühl!
    Mein Schwabbelbauch will so ohne weiteres auch nicht schmelzen, obwohl ich schon sehr viel stärker bin. Aber ich versuch hier gelassen zu sein. Es geht mir ja nicht um einen Waschbrettbauch, sondern um Gesundheit und Fitness.
    Mach weiter so 🙂

  3. Prinzipiell gebe ich dir in allem recht und das wichtigste ist mMn. das Verbessern von Kraft und etwas für die Gesundheit zu tun (man muss ja auch bedenken, dass du nicht mit starkem Übergewicht gestartet hast). Was ich aber nicht verstehe: einerseits beschwerst du dich über einen "ausgeprägten" Po, dann möchtest du aber Muskelzuwachs? Das soll bei weitem keine Kritik sein, ich überlege nur, ob ich dich falsch verstanden habe =) Denn ich persönlich finde einen runden Muskelpopo bei Frauen sehr sexy!
    LG

  4. Mein Po ist bei Weitem nicht nur Muskel. Er ist nach wie vor das mit Abstand schlappste an mir, so optisch. So ein knackiger Bubble-Butt ist schick, finde ich auch, da darf auch gern noch was dran. Aber was hängt und wabbelt brauche ich nicht unbedingt. Und nein, sieht man nicht wirklich auf den Bildern. Weil ich die, auf denen man es wirklich sehen würde, nicht zeigen mag. Wäre dann eben wirklich nur noch Unterwäsche und das ist mir eine Nummer zu nackig. 😉

  5. Ah, du verstehst mich. 🙂 Ich glaube, das ist einfach die Stufe, die noch davor kommt: erst mal unter dem Speck fester und dann so langsam trägt sich dann was ab. WObei es dazu auch einfach noch mehr Cardio braucht, wenn ich dem glauben darf, was ich mir in den letzten Monaten so angelesen habe. Die Muskelübungen im Booty Bootcamp sind super, aber es fehlt etwas, was länger dauert und im utneren Pulsbereich stattfindet, also kein HIIT oder so.
    Da setze ich ja ja dann wirklich große Erwartungen in den BBG, weil der genau das berücksichtigt.

  6. Daaaanke!!! 🙂 Deine Regelmäßigkeit beim Sporteln hat mich letztes Jahr ja maßgeblich mit dazu gebracht auch endlich mal den Hintern hochzukriegen. Du hast ja auch megaviel erreicht. Vielleicht jetzteinfach auch ein Plateau bei dir, weil ein neuer Reiz nötig wäre? Das lese ich immer wieder, dass das recht häufig dann der Fall ist. – Kayla ist echt noch mal eine andere Hausnummer als Fitness Blender. Die Workouts sind bedeutend fordernder. Aber kürzer. Und leichter in den Tag zu integrieren. Vielleicht auch was für dich dann? Ich mag ja auch immer gern Freunde mit im Boot haben, das motiviert doppelt. 🙂

  7. Mich würde interessieren, warum du keinen Kraftsport machst? Wir sind altersmäßig ja nicht weit auseinander, ich habe einen höheren Kfa als du und behaupte aber, dass in 4 Monaten(!) mehr drin sein muss. Klar ist Sport besser als kein Sport, aber ich glaube Fitness Blender ist für das, was du anstrebst, nicht das richtige, das ist ja eher Cardio 😀

  8. Abere mache ich doch. 🙂 Wie schon oft geschrieben: Fitness Blender macht alles: Cardio, HIIT, Krafttraining, Pilates, Yoga… Wobei ich ja wie gesagt jetzt Kaylas BBG kenne und der ist schon härter. Fitness Blender ist zwar anstrengend und fordernd, aber da ist noch viel Luft nach oben.
    Zu guter Letzt mag ich mich von "in 4 Monaten muss mehr drin sein" eigentlich nicht unter Druck setzen lassen. Obwohl ich für mich ja dieselbe Aussage treffe.
    Druck macht mir bei sowas Frust. Also noch mal mehr. Wir werden sehen, wie es nach dem BBG aussieht. Der Muskelkater ist schon mal eine andere Hausnummer. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.