13. October 2016

Nickike’s Dream Wedding

Hier kommt die Braut, hier kommt die Braut! –
Und diesmal wirklich, nicht nur die Frisur als Vorschau.

Here comes the bride, here comes the bride! – And this time for real! Not only hairstyle and preview.

Nickike hat Ja gesagt. Zu einem Mann, der dasselbe sagte. Zu ihr, zu einem ganzen Zimmer voller Meerschweinchen bzw. voller Meereschweinchengroßraumgehege, zu Katzen, zu Haarfimmel und damit zu einer Frau, die nicht nur er mit ihrem Humor, ihrer Wärme und ihrem Tick für Farbtypen lieben gelernt hat und der mit ihr sogar die Wohnzimmerwand auf Soft Summer getrimmt hat (taubenblau).
Nickike said Yes. Yes to a man which said the same to her. To her and room full of guinea pigs, I mean a room full of guinea pig’s dream home, yes to cats, to hair fable and yes to a woman which not only he loves for her sense of humor, for her warmth and this little quirk for colour seasons so he painted one wall in their living room matching her Soft Summer type (the wall is smoky pastel blue now).

Ich befürchte schon ganz viele Superlative und glitzersprühende Adjektive zu benötigen, um dem hier gerecht zu werden, ganz im amerikanischen Stil: Amaaaazing! Beauuuutiful! Goooorgeous! Ihr wisst schon. Aber was soll ich denn auch anderes sagen bei so einer Braut, so einem Tag, so einer Feier?
Benutze mehr Verben, das ergibt einen nicht so stümperhaften Text. Nun denn.
I am afraid to need big amounts of superlatives and adjectives in general to describe that special day, all American style: Amaaaazing! Beauuuuutiful! Gooooorgeous! You know. But what else is there to say with such a bride, such a day, such a celebration?
Use more verbs, this leads to a more professional text, darling. So well.

Wir haben geflochten, gelacht und geweint, wir haben fotografiert bis Akku und Chipkarte leer beziehungsweise voll waren, und weil wir ja alle extra aufgerüscht erschienen sind, haben wir die Zähne zusammengebissen, die Gänsehaut aufgestellt und im Herbstschatten gefroren, während die hohen Absätze sich in die Wiese gespießt haben.
We braided, laughed and cried, we took photos until the battery was low and the chipcard full. As we all shwoed up extra dressed up we gritted our teeth and lived with the goosebumps as we shivered a bit in the chilly autumn sky while our heels stuck into the soft lawn.

Wir haben gestrahlt und geglitzert, denn Herbstsonne gab es auch. Wir haben Seifenblasen und Luftballons fliegen lassen, so getan als würden wir Klavier spielen, weil wir dachten, das wäre vielleicht doch nicht gern gesehen, wenn wir dort alle beschallen. Wir haben Polaroids gemacht und unsere Hirne and Handys auf der Suche nach schönen Zitaten fürs Gästebuch durchforstet. Wir haben umarmt aus Liebe, aus Freundschaft und weil wir doch wirklich fotoverrückt sind und es echt immer mal wieder kalt war – draußen, da wo das Licht einfach immer am besten ist – und man zusammen weniger friert.
We glowed and we sparkled because autumn sun was out too. We had fun with bubbles and balloons, we pretended to play the piano because we thought it would be better not to disturb everyone around us with our music. We took polaroids and racked our brains looking for nice quotes for the guestbook. We hugged because of love, of friendship and because we are so photocrazy and it was cold outside – outside where the light is always best – and close together it is warmer.

Wir hatten passende Kleider: zweimal rosa, zweimal blau und das sogar zufällig. Wir waren die Irren mit den langen Haaren.
We had matching dresses: twice pastel pink and twice blue and that happend even unintendendly. We were the crazy ladies with long hair.

Ich hatte hohe Schuhe an und war doch irgendwie genauso groß, wie sonst auch, weil alle Frauen Hacken anhatten. Zumindest die meisten.
I wore highheels but felt the same height as usual as everybody else wore highheels too, at least most of the ladies.

Ich bin immer noch gerührt, wenn ich an den Tag denke, weil ich weiß, dass eine meiner besten Freundinnen einen Mann geheiratet hat, der sie glücklich macht und genauso viel Spaß daran hat den Haustieren Namen zu geben, die klingen, als wären sie 1950 vergeben worden.
I am still moved when I think of that day, because I know that one of my closest friends has married a man who makes her happy and who has fun too give names to the pets which sound like they were chosen in the 1950s.

Nickike, Herr Nickike, es war ein wundervoller Tag. Da habt ihr euer Adjektiv. Und ich setze noch zwei nach: Es war wundervoll, besonders und unvergesslich. Ich wünsche euch das allerbeste. Wir wünschen euch das allerbeste.
Nickike, Mr. Nickike, it was a wonderful day! Here you have your adjective. And I add two more: It was wonderful, unique and unforgetable. I wish you all the best. We wish you all the best.

Wir, das sind Andrea, Nessa, Luise und ich. Die Irren mit den langen Haaren.
We, we are Andrea, Nessa, Luise and I. The crazy ladies with long hair.

Das hier ist nur ein kleiner Ausschnitt an Fotos und ganz ohne Bilder vom Fotografen, auch deshalb so wenig Bilder vom Brautpaar. Aber es ist ein schöner Ausschnitt, wie ich finde. Übernächsten Sonntag gibt es noch mehr zu sehen, denn dann werden Nessa, Andrea und ich noch etwas zu den Frisuren und dem Haarschmuck zeigen und erzählen.
This is just a small extract of photos and the pics from the wedding photographer are missing here, which is a reason why there are so few pictures of bride and groom. But it is a pretty extract I thought. And Sunday in 10 days there will be even more to show as Nessa, Andrea and I will blog together about the hairstyles and hairaccessoires from that day. Stay tuned!

 

EDIT: One picture removed, one cropped. 😉 In case you wonder.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *