19. August 2017

Home Makeover – Wohnen mit Baby

Unser Wohnkonzept für 3 Zimmer auf 90qm und… wo soll jetzt das Arbeitszimmer hin?
Meine Top 10 für ein ruhiges Wohnkonzept mit vielen Themen. Mit und ohne Kind, aber in unserem Fall natürlich nun sehr bald mit!

Hier ist er also, der nächste besonders nachgefragte Artikel rund um die Babyvorbereitungen – wenngleich es hier nun wirklich nur sehr am Rande um unsere Tochter geht (morgen Woche 40!). Was ich euch vorstellen mag, ist wie wir planen und umsetzen, um all unsere Lebensthemen auf einer doch überschaubaren Anzahl an Quadratemtern unterzubringen und das Ganze dann auch noch in hübsch. Ich bin sicher, da könnt ihr für euch auch ganz viel mitnehmen, egal ob mit Kind oder ohne. Und… wow, also bei den Vorherbildern entfuhr mir dann doch ab und an ein dezent erschrockenes „Alter…!“ Unsere Wohnung kommt also sicherlich nicht vom höchsten Designniveau und hat sich bloß nur noch in Details verbessert, sondern „Makeover“ trifft es wirklich. Wenn auch keines, das an einem Wochenende stattfand, sondern mit Weitsicht und Konsequenz über die letzten 2,5 Jahre mit einem großen Ruck im letzten Halbjahr. Seid ihr bereit?

Weiterlesen

15. August 2017

postpartaler Haarausfall / Haarausfall nach der Geburt – Vorbeugung

Prävention? Ist das denn nicht genetisch? Da kann man doch nichts gegen machen! Das ist einfach so. Oder… doch nicht?

Voll und glänzend, pflegeleicht und einfach schön – so könne viele Schwangere ihr Haar genießen und ich muss auch direkt mit einstimmen: Es ist toll! Wie wunderbar wäre es, wenn sich der Schopf so erhalten ließe? Denn das ist leider so gar nicht selbstverständlich.

Haarausfall nach Schwangerschaft ist etwas, wovon viele Frauen erst erfahren, wenn sie Haare strähnen- oder büschelweise in Kamm und Händen finden. Wer davon weiß, dass die Haare nach der Geburt stark ausfallen können, versucht sich in der Regel damit zu trösten, dass es eben dazu gehört und man ja das Kind bekommen hat. „Ist eben so.“

Aber von „Ist eben so“ habe ich ja noch nie viel gehalten.

Weiterlesen

11. August 2017

Schwangerschafts-Workout-Video drittes Trimester

Weil es letztes Mal schon so viel Spaß gemacht hat und wir eigentlich direkt ein Video zum Mitsporteln hätten filmen können.
Also: Heike mit Bauch Episode 2. Solange da noch ein Babybauch ist. 🙂

Fitmachen, Fithalten, dabei so entspannt und elastisch wie möglich – das sind meine Ziele für meine Workouts aktuell so nah vor der Geburt. Somit erwartet euch hier ein Fullbody-Workout mit Schwerpunkt auf Oberschenkeln und Becken, unter Aussparung der senkrechten Bauchmuskulatur, alles low impact (keine Sprünge o.ä.) und in der Intensität leicht bis moderat, aber einfach für euch anzupassen.


Weiterlesen

3. August 2017

Haare im August: Schwangerschaftshaar – ein Resumee und eine Rechnung

#augustbaby oder vielleicht doch #septemberbaby? Der Monat der Wahrheit ist angebrochen!

Und was hat das jetzt mit Haaren zu tun, ob ich unser Töchterchen diesen oder nächsten Monat bekomme? Nun, Schwangerschaftshaar soll ja so toll sein und das kann ich auch nur bestätigen. Sobald Babymerle dann aber aus mir raus ist, wird sich auch meine Plazenta verabschieden, diese Östrogenfabrik, und ab dann wird es spannend, wie sich das auf die Haare (und mich allgemein) auswirken wird. Durch die ca. 3 Monate Verzögerung durch die Haarwachstumsphasen werde ich die Auswirkungen erst später beurteilen können, aber wir sind auf jeden Fall in dem Monat angekommen, in dem die optimalen Bedingungen auf meine Haare einwirken: Schwangerschaftshormone, ich habe frei (Mutterschutz) und Zeit gut zu kuren, fröhliche Laune ist auch vorhanden, ich esse sehr gut, meine Blutwerte sind top und auch wenn ich nachts manchmal wachgehalten werde, weil ich eben nach wie vor einen Babyturnhalle bin und die Hormone angefangen haben sich für die Geburt umzustellen, kann ich ja nachschlafen, wann ich will und komme immer noch gut auf 7-8 Stunden pro 24h-Zyklus mit so gut wie immer mindestens 4-5h am Stück. Da könnte sich bald einiges ändern. Drum schauen wir jetzt mal, was die vergangenen 9 Monate zu mit sich gebracht haben.

Weiterlesen

31. Juli 2017

Der Papa-Post – Benedicts Sicht auf meinen Bauch und das Leben darin

Hallo – richtig, heute ist es nicht Heike, die etwas schreibt, sondern ich: Benedict. Von Anfang an schon habe ich versprochen einen Artikel zu verfassen.
„Wie fühlt es sich an Vater zu werden“. Der letzte Schwangerschaftsmonat ist angebrochen, also dann mal los!

Ich muss euch gestehen, dass ich zu Beginn der Schwangerschaft sehr euphorisch war, gleichzeitig jedoch auch besorgt. Ich habe mich riesig über das zukünftige Glück in unserem Leben gefreut, aber auch vor der neuen Verantwortung geängstigt. Mir gingen und gehen auch jetzt noch so viele Szenarien durch den Kopf:

Wie kann ich mich auf die Schwangerschaft und das Kind vorbereiten?
Wie sieht die finanzielle Seite aus? Was ist bürokratisch zu regeln?
Wie sieht das Gleichgewicht zwischen Elternsein und Beziehung aus? Wird die Schwangerschaft unsere Beziehung verändern und wenn ja wie?

Weiterlesen

23. Juli 2017

Schwangerschafts-Fitness – Yoga, Stretching, Workouts

Tatata! hier ist die Nummer eins eurer gewünschten Artikel zum Thema Schwangerschaft, bevor es dann auch schon fast vorbei ist mit der Schwangerschaft:
Was mache ich für Sport und warum? Und wow, mein erstes eigenes YouTube-Video!

„Hallo ihr lieben, ich bin Heike von haselnussblond.de und das hier ist mein erstes echtes großes Video…“

Obwohl ich schon ganz aufgeregt bin, kommt vorweg ein langweiliger Disclaimer: Ich habe keinerlei Ausbildung im Fitnessbereich und in der Gynäkologie schon mal gar nicht. Das hier sind meine Erfahrungen und Recherchen, nach bestem Wissen und Gewissen für euch aufbereitet. Fragt aber bei körperlicher Ertüchtigung in der Schwangerschaft immer euren Frauenarzt und/oder eure Hebamme, besonders wenn ihr Vorerkrankungen oder Komplikationen habt.

Bewegung ist normal!

Und damit direkt ein Widerspruch zu meinem Disclaimer: Bewegung sollte die Regel sein und nicht als Bonus betrachtet werden. Eigentlich ist es wichtiger vom Arzt zu erfahren, wann Ruhe angebracht ist, als wann Bewegung erlaubt ist. Schwangerschaft ist kein Spaziergang, noch mal weniger als das Leben sonst schon, und die Geburt wird, egal welcher Philosophie man da folgt, viel Kraft kosten und sei es „nur“ die zum Heilen.
Deswegen ist es in meinen Augen super wichtig, sich fit zu halten.

Ein Video, ein Video!


Jaaa, ich bin auch ganz gespannt. 🙂 Ich packe es euch direkt hier hin, damit ihr nicht bis runterscrollen müsst. Video und Artikel ergänzen sich aber, ist also nicht so, dass sich die Infos da wiederholen. Das Video ist hauptsächlich zum Vormachen gedacht, weil es sich besser zeigt als beschreibt.

Leichtere Geburt, weniger Schwangerschaftsbeschwerden und Zipperlein

Je mehr Kraft und Ausdauer ihr erhalten oder sogar aufbauen könnt, desto weniger beschwerlich die Geburt, das ist eine sehr einfache Logik. Natürlich gibt es dennoch fitte Frauen mit harten Geburten (fraglich wie es für sie wäre, wären sie nicht so fit) und leichte Geburten bei eher unfitten Müttern (aber es könnte da dann auch leichter und risikoärmer sein). Es geht hier um eine gute Vorbereitung und da ist Sport in jedem Fall hilfreich.

Weiterlesen

17. Juli 2017

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Kind? – Oder: Warum gerade jetzt?!

Eine sehr persönliche, aber auch eine gesellschaftspolitische Frage. Aber trotz aller Rationalität und Familienpolitik bleibt da etwas, was wohl in keinem Lebensbereich so mächtig ist, wie rund um Kinderwunsch und Schwangerschaft: das Bauchgefühl. Wann ist der richtige Zeitpunkt, wann fühlt es sich richtig an? Denn Familienplanung kann das eine sein, Kinderwunsch das andere.

Den ersten, gesellschaftspolitischeren Teil (Geld, Gesellschaft und ein bisschen Glück), habe ich vor ein paar Tagen veröffentlicht und oweia, was hat der Wellen in den Kommentaren geschlagen! Somit komme ich nicht umhin hier noch auf einiges Bezug zu nehmen, bevor es dann wirklich um das geht, was ursprünglich die Frage war: Warum haben wir ausgerechnet jetzt beschlossen ein Kind zu bekommen? Ich habe schon fast ein bisschen Bammel. An kaum einem Artikel habe ich soviel rumeditiert, wie an diesem, ist es doch vermutlich der, der wie kein anderer offenlegen wird, wieso ich die Person bin, die ich bin. Mit meinen Plänen, meiner Disziplin, meiner Känpfer- und Stehaufmännchenmentalität, meinen Recherchen und meinem Glauben an mich selbst und an meine Träumen – und eben nun auch mit meiner Familie.

Weiterlesen

16. Juli 2017

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Kind? – Geld, Gesellschaft und ein bisschen Glück

Das hier wird der erste Teil eines Zweiteilers zu einem Thema, das ihr euch sehr gewünscht habt. Heute gebe ich euch allgemeine Informationen, die euch bares Geld sparen können und im Zweifel auch eine Menge Nerven. Nächstes Mal folgt die Geschichte unserer persönlichen Entscheidung.

Es gibt nicht den richtigen Zeitpunkt für ein Kind!
Kinder zu bekommen darf keine finanzielle Entscheidung sein!
Wenn das Kind erst mal da ist, wird es schon gehen!

Sehr wahr und auch sehr… naiv. Leider, wirklich leider. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich das dann einfach mit einem „Wird schon!“ abtun würde. Also, seid ihr bereit für ein paar harte Wahrheiten und am Ende einen Ausblick darauf, wie man dabei trotzdem nicht durchdreht?

Weiterlesen

24. Juni 2017

Babyparty, Mutterschutz und… keine 10 Wochen mehr!

Gartenpartys sind die besten. Und wenn man noch nicht mal genötigt ist, derbe abzufeiern, sondern einfach nur schlemmern, quatschen, lachen und Fotos machen darf, dann ist das in meiner Welt ziemlich perfekt!
Jetzt 14 Monate nicht zur Arbeit zu gehen ist auch irgendwie genial. Gibt es eine größere Chance sich weiterzuentwickeln als so eine lange Auszeit mit so einer großen Herausforderung?

Das Wetter hat mitgespielt, der Garten war schön, meine Freundinnen sind zu Besuch gekommen und wir haben uns die Bäuche vollgeschlagen – so war das letzten Samstag und ich würde eine Babyparty jedes Mal wieder genau so machen. Es war entspannt und gesellig, ungezwungen und damit in jeder Hinsicht passend zu mir allgemein und auch zu mir im speziellen mit dicker Kugel. Klar haben wir vorher geputzt und aufgeräumt und Deko gab es auch, aber ich habe keine Cupcakes in Fläschchenform gebacken oder was ähnlich abgefahrenes präpariet. Es gab keine extra Babygirlanden, keine Spielchen, nur eben das Wesentliche. Was großartig war, denn normalerweise war ich als Gastgeberin immer latent gestresst, wenn die Gäste kommen und ich war nie rechtzeitig fertig… Diesmal schon.

Weiterlesen

13. Juni 2017

Hallo, hier wohnt Merle! – Kinderzimmergestaltung

I proudly present the fast fertiges Kinderzimmer!

Bei der Subline kann ich direkt behaupten, dass unsere Tochter biligual aufwachsen wird! Höhö.
Jetzt aber. Merles Kinderzimmer ist so fertig, dass ich es als fertig empfinden kann, auch wenn noch ein bisschen was fehlt. Ich argwöhne aber, dass wir in nächster Zeit noch das ein odere andere Dekoobjekt und Co bekommen werden, deshab haben wir nichts weiteres gekauft und warten erst mal ab. Könnt ihr euch vorstellen, wie gut ich das kann, das Warten. 😉 😀

Weiterlesen