27. Juli 2017

Leave-in für seidiges Haar: Lush R&B Haircreme

Selten genug stelle ich euch ein ganz spezielles Produkt vor, einfach weil Haarpflege so super individuell ist und ich sowieso nur gaaanz wenige Produkte habe, die für mich einfach immer funktionieren. Schon ewig. Eins davon ist die Lush R&B Haircreme, deshalb bekommt sie hier einen eigenen Artikel.

Tatsächlich war ich immer wieder in der glücklichen Lage Abfüllungen von Freundinnen bekommen zu haben, die Eeeewigkeiten gehalten haben. Einmal von meine lieben Andrea und zuletzt erst von Nessa, ihr Review zur Haircreme findet ihr hier. Auch Niiickike hat beim Allgäutreffen etwas von ihr mitbekommen, und wir lieben diese Creme einfach beide. Deshalb haben wir uns jetzt einen eigenen Tiegel gegönnt. Weil die Creme so irre ergiebig ist, teilen wir ihn uns.

Seidig weich, frisch und fluffig

Für mich bändigt die Haircreme vor allem den Frizz, für Niiickike sorgt sie an erster Stelle für Seidigkeit. Damit haben wir beide das, was für unsere Haare am schwersten zu erzielen ist. Meine frizzen ja superschnell durch die zugrundeliegende wellige Naturstruktur und die Neuwuchsstufen und Niiickikes Haare sind zwar die, die mit Abstand am besten zu flechten sind, die aber dadurch eben auch sonst eher griffig sind. Unser beider Haare sind gesund, aber sehen dann oft nicht so sehr danach aus, sondern etwas trocken. Aber mit der Creme haben wir, was wir uns wünschen: fluffig, weiches, seidiges Haar. Nessa liebt sie auch. Ihre Haare sind vorher toll und nachher toller. 🙂

Bezugsquellen

Falls euch die Haircreme interessiert: Ihr bekommt sie am einfachsten bei Lush im Geschäft (Dortmund hat zum Beispiel einen Store auf dem Westenhellweg), online im Shop und tatsächlich mal (leider) nicht über amazon. Kein Sponsoring o.ä. in diesem Post.

***

Ankündigung: Blogflohmarkt diesen Sonntag!

Davon ab, dass ich hier so fröhlich vor mich hin blogge, laufen die Vorbereitungen für die baldige Ankunft unseres Töchterchens auf Hochtouren. Da ich ja bekennender Aufräumfan mit einem Hang zu „Ich wäre gern Minimalist!“ bin, schließt der Nestbautrieb bei mir sehr eindeutig noch mal eine Ausmistewelle mit ein.

Deshalb wird es diesen Sonntag, am 30. Juli einen Blogflohmarkt geben!
Der Artikel geht morgens um 8.00 online…

… und endet, wenn ich wahlweise nicht mehr hinterher komme eure Emails zu beantworten, alles weg ist oder zumindest so viel weg ist, dass ich finde: Aufwand hat sich gelohnt. Plan ist, den Artikel nachmittags/abends wieder offline zu nehmen.
Wie auf einem richtigen Flohmarkt, stehe ich „hinterm Stand“, mache aber auch mal ne Pipipause. 😉
Wie auf einem richtigen Flohmarkt wird gelten: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ich werde dazu schreiben, wo ich bereit bin zu handeln und wo nicht. Regeln schreibe ich dann aber noch mal explizit dazu. Käufer trägt Versandkosten und so weiter.

Was mag ich abgeben?

Haarschmuck (Flexis und anderes von Lilla Rose, Ficcare und Kleinkram) und
Schmuck (Echtschmuck und Modeschmuck),
ein paar Klamotten,
Wohnungssachen
und vielleicht noch ein bisschen was zum Thema „Diverses“.
Ich behaupte: kein Ramsch. Ramsch habe ich schon längst entsorgt und wenn ich doch mal welchen finde, dann mache ich mir da keine Mühe den zu fotografieren, um ihn zu verkaufen.

Sollte ich merken, dass es zu viel für einen Post wird, kommen Haarschmuck und Schmuck zuerst und dann ziehe ich mit den anderen Sachen vielleicht noch mal nach.

Ich freue mich auf euch!

Merken

Merken

Merken

Merken

20 Kommentare

  1. Ich bin schon lange um die Haircreme rumgeschlichen. Aber jetzt nach deiner Empfehlung muss ich sie mir zulegen 🙂

    Kaum zu fassen, dass Merle bald da ist 😀
    Kommt mir gar nicht so lange her vor, dass du uns von den Neuigkeiten erzählt hast.
    Du hast in der Zeit deine Haare geschnitten und nun guck wie lang die wieder geworden sind 🙂

    Liege Grüße
    Sandra

    1. 😀 ich bin auch total happy, dass sie wieder so schön lang sind. Bisschen was darf da gern noch dazu kommen, bevor ich wieder Spitzen trimme.
      Mir kommt es vor als wäre ich schon mein halbes Leben schwanger, gleichzeitig aber auch irgendwie, ja, als wäre es doch erst gestern gewesen…? Nein. Es ist irre viel 2017 passiert und das kommt schon hin, dass wir jetzt auf den August zusteuern. Und damit auf die Ankunft unseres Babys. Wahnsinn trotzdem! 😀
      Viel Spaß mit der Haircreme, wirklich, sie ist toll!

  2. Der Creme-Topf steht bei mir im Kühlschrank und ich fülle mir immer kleine Portionen fürs Bad ab. Den Geruch finde ich ein bisschen sehr lush, aber gut. Ich bin schon gespannt auf den Haarschmuck, mal sehen, ob was in meiner Größe dabei ist. An diesen Tatentrang vor der Geburt kann ich mich auch noch gut erinnern. Das letzte Mal hab ich ne Wand verputzt und ein Schwerlastregal aufgebaut. 😄

    1. Ein Schwerlastregal,auch nicht schlecht! Wir waren hier mit Lampe anbringen, Bretter lackieren, Mobile basteln und Balkon flott machen zugange. Und jetzt will ich eben flohmarkten. 😀
      Stimmt, der Geruch von Lush ist etwas speziell. Hab ich vergessen zu erwähnen, weil mir das irgendwie schon gar nicht mehr auffällt, weil ich die Haircreme schon so lange verwende.

  3. Huhu 🙂

    Hach schön… ich bin so selten in Blogs unterwegs, weil ich selbst kaum noch blogge… aber grad hing ich erstmal eine Ewigkeit hier fest. Ist immer wieder schön bei dir zu lesen!
    Die R&B habe ich auch, vor allem aber wegen des Duftes *_* Das riecht einfach himmlisch.

    Auf den Flohmarkt freue ich mich schon 🙂 Du hast immer so wunderschönen ausgesuchten Haarschmuck. Ich war jetzt auch ewig nicht mehr im LHN und meine „Sammlung“ staubt so vor sich hin, weil ich am Ende doch nur die immer gleichen Teile benutzt habe. Jetzt soll altes raus und neues her 😀

    Ich wünsche euch dreien weiterhin alles Gute! Merle ist übrigens ein wunderschöner Name <3

    1. Danke schön! Wir sind auch nach wie vor sehr glücklich mit der Namenswahl und haben nicht einmal geschwankt.
      Witzig, dass du den Duft so magst, ich hab grad einen adneren Kommentar 8den von Klara) ja beantwortet, in dem es darum ging, dass sie den Duft eher speziell findet und ich eigentlich auch. Da sind die Vorlieben einfach verschieden. 🙂

      Der Flohmarkt wird bestimmt lustig! Ich bin sehr gespannt, wie es laufen wird! 😀

  4. Auf die Wirkung wäre ich gespannt, aber es riecht für mein Geschmack viel zu stark. Mir reicht Kokosöl vollkommen von der Duft Intensität. Selbst Monoi ist mir oft zu stark. Arganöl funktioniert bei mir hervorragend, und das geröstete riecht okay (das ungeröstete riecht bääääh! nach Bauernhof).
    Liebe Grüße! Du verwöhnst uns gerade mit häufigen Updates!

    1. Ja, ich haue grad noch so raus, was geht, bevor Babymerle einzieht. 🙂 Ich glaube bei haarpflege bin ich geruchlich total bgehärtet von den indischen Haarölen wie Amla und Bhringaraj. Die sind ja enorm intensiv. Sowas muss aber auch verfliegen (finde ich tut es bei Lush), sonst ist mir das auch zu viel. Monoi verfliegt nicht, aber da mag ich den Duft, bin ein bekennender Vanillefan. 🙂 Für alles, was keine Haarpflege ist hab ich nur unparfumierte Produkte.

      1. Liebe Heike,
        „I eat my words“ – auf Deine Empfehlung ist tatsächlich wie immer Verlass: R&B macht auch meine Haare saftig ohne fettig zu sein. Und der Duft verfliegt zum größten Teil. Danke für Deine hilfreiche Empfehlung, auch wenn ich zuerst mit igittttt reagiert habe. Stört Dich der Alkoholanteil – oder ist er so gering dass er unwesentlich ist?
        Liebste Grüße!
        PS ich drücke uns die Daumen, dass Merle einen gesunden Schlaf hat und dass die Mami doch Zeit zum Schreiben und Mitteilen findet 🙂 – kein Druck, aber klar freuen wir uns!

        1. 🙂 Das sind gut gedrückte Daumen, das wäre einfach super!
          Der Alkoholanteil in der Creme stört mich nicht, nein. generell ist es für meine Haare okay, wenn Alkohol irgendworin enthalten ist, wenn er dann mit genug Feuchtigkeitsspender ausgeglichen wird. ALkoholö ist oft einfach das Lösemittel, das nötig ist, um alle Inhaltsstoffe zusammenzubringen. Richtig super finde ich ihn nicht, aber d gibt es bedeutend fieses Zusatzstoffe.

  5. Die vielen Kommentare über den Geruch schrecken mich ein bisschen ab.
    Ich bin echt empfindlich bei Gerüchen (nicht allergisch, aber ich mags einfach nicht) und suche mir schon immer Bodylotion ohne Parfum weil ich das sonst nicht aushalte. Ach, schade.

    1. Dann würde ich dir da auch abraten. Der geruch ist deutlich, ich finde aber er verfliegt schnell. Ich selbst benutze auch nur parfumfreie Produkte. Bei Haarsachen bin ich glaube ich aber etwas abgehärtet von den indischen Haarölen die massiv stark riechen/duften. 😉

  6. Hallo Heike,

    ich habe sie vorhin mal bei unserem Lush auf einer Hälfte der Haare probiert. Sie sind definitiv weicher und seidiger, nur leider nicht so viel mehr als nach Aloe und Handcreme/Öl (andere Hälfte der Haare), dass es den Geruch für mich rechtfertigen würde. Es ist wirklich schade, dass sie eben so, ja, lushig riecht.
    Hast du/jemand in deinem langhaarigen Umfeld mal versucht, die Creme… umzubeduften?

    VIele Grüße,
    Katja

  7. Gibst du die Creme auch auf dein Deckhaar? Benutzt du es nur auf trockenem Haar oder auch auf nassem? Das machst du doch auch in deine Proteinkur, oder? Das heißt du nutzt es als Prewash und Leave In?
    Ich hab mir heute mal eine Probe davon bei Lush geben lassen. Damit sind die dort ja recht großzügig. Ich hoffe, es hilft bei meinem Frizz auch etwas.
    LG Kerstin

    1. Ich verwende die Creme ganz sparsam bei Frizz auch im Deckhaar, also wirklich nur so der Rest, der nach dem Verteilen in den Längen noch etwas an den handflächen klebt, den streiche ich dort drüber. Ich evrwende die Creme hauptsächlich in trockenem Haar und somit als Leave-in. 🙂

  8. Schön, dass du ein funktionierendes Produkt für dich gefunden hast! Ich finde ja das Leave In von Shea Moisture total toll.
    Wie gerne hätte ich in deinem Flohmarkt gestöbert, aber… Sonntag 8h? Da schlafe ich noch selig 😀

    LG
    Valandriel

    1. Dann musst du später reinschauen kommen. 🙂 Ich hab eine normale Flohmarktzeit ausgewählt, auch damit es nicht total lang dauert. Und ich bin ein Morgenmensch. 😉 😀
      das Shea Moisture Leave in kenne ich noch nicht. 🙂

  9. Würde die R&B Haarcreme nicht so fürchterlich stinken, hätte ich sie nachgekauft. Sie war super für meine Haare, aber ich musste mich von der Dose nach ein paar Tagen trennen, weil der Geruch zu intensiv war und stundenlang in meinem Haar blieb. Seitdem bin ich auf der Suche nach einem ähnlichen Produkt ohne Sheabutter und find einfach nix…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.