7. Mai 2017

Niiickike was here

Lange Haare, Blumen und Haarschmuck, ein bisschen was einfach für die Augen.

Niiickike war letztens zu Besuch. Okay, schon wieder ein paar Tage her, aber die Bilder wollte ich noch sichten und auch euch nicht vorenthalten. Wir hatten zwar nicht so super Wetter (ich sag nur: weißer Himmel), aber dafür hat alles ganz toll geblüht und das machte den fehlenden Haarglanz an dem Tag dann eigentlich schon fast wieder wett. Ein paar Haarschmuckeinzelfotos sind auch dabei entstanden. Einfach ein schöner Tag mit einer Freundin, mit der ich so viele Themen teile. Auf ein baldiges Wiedersehen, meine Liebe, denn… siehe unten. 🙂

Uuuund: Großer kleiner Teaser: Niiickike ist meine persönliche Instanz, wenn es um Kleidungsfragen geht, denn die Thematik ist wahrlich eine Leidenschaft von ihr. Sie war schon mein Korrektor bei den Farbtypen, die ich mir ja selbst, wie ich finde, dann sehr gut erarbeitet hatte, aber worin sie mich nach wie vor in die Tasche steckt (obwohl ich so ein williger Padawan bin), sind Figurtypen. Sie wird einen Gastbeitrag hier für haselnussblond schreiben! Ich freue mich schon mega darauf. Ihr euch auch, oder?

Viele schöne Tragefotos von Senza-Limiti-Haarschmuck findet ihr übrigens auf unserem Featuring-Account @mysenzalimiti auf Instagram.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

9 Kommentare

  1. Die Bilder sind wirklich traumhaft – die Haare, der Schmuck, die Blüten… Davon kriege ich gar nicht genug, das könnten jetzt noch mehr sein. *lach*
    Ui, auf den Gastbeitrag bin ich ja sehr gespannt. Das wird sicher interessant! *hibbel*

  2. Soooooooooo schöne Bilder (hier bitte den :verliebt: Smiley aus dem LHN einfügen ;)) und ja, ich freu mich auf den Gastbeitrag. Wieder so ein Thema, mit dem ich mich nochmal beschäftigen wollte. Gut, dass du einen immer mal wieder drauf stößt 🙂
    lg haariger Keks

    1. 🙂 Es macht auch einfach echt spaß, weil man anderen auch so eine Freude damit machen kann. Erklären zu können weshalb das eine besser an ihnen aussieht als das andere ist immer toll. Viele haben dann so einen kleinen bis großen Aha-Effekt und das fühlt sich ja immer toll an. 🙂

  3. Liebe Heike, sooo schöne Bilder ……und Deine Haare sind wahrlich ein Traum. Die sind richtig schön geworden. Kraftvoll, gesund und richtig schon anzusehen.

    Die Natur bei Euch steht auch in voller Blüte. Herrlich.
    Bei uns in Südbayern ist es derzeit ein Graus. Nichts mit Blüte, keine Sonne, kalt und regnerisch und die Natur steht in den Startlöchern und wartet darauf, endlich sich zeigen zu dürfen. Aber es hilft kein jammern, denn wir können das ja nicht ändern.

    Ich war auch wieder schier begeistert von Deinen ganzen Frisurvorschlägen und warte auf Wachstum meinerseits um es endlich ausprobieren zu können.
    Derzeit sind meine träge, trocken, splissig, aber was erzähle ich Dir von Haare, die manchmal eine Eigendynamik entwickeln und einen unzufrieden machen.

    Schön, der Anstoß mit dem Gastbeitrag und darauf freue ich mich sehr.
    Ich fand schon Dein Thema der Farbwelten sehr informativ und interessant.
    Figurtypen sind da ebenso begehrt, zumal man sich immer wieder wertvolle Tipps rausholen und einige Dinge als gegeben ansehen kann, anstatt damit zu hadern. Manchmal braucht es eine andere Sichtweise und Meinung, dass man wieder zufriedener ist.

    Bis bald, Alles Liebe, Sabine

    1. Stimmt, vor allem eben was die Knochenstruktur und die Längenverhältnisse der Giedmaßen und des Rumpfes angeht, ist vieles dann wirklich relativ gegeben. WObei ich durch die Fitness da noch einen anderen Ansatz habe: denn da sieht man dann auch gut, wie man bessere Proportionen erreichen kann mit gezieltem Training. Das ist aber feinschliff und für die meisten in der aktuellen SItuation reicht es völlig zu wissen welchen Bodytype sie JETZT haben, denn eine verädnerung geht sehr, sehr langsam und manche eben auch gar nicht. 🙂

  4. Wieder sooo schöne Bilder! SL ist aber auch immer wieder schön anzusehen (ein Bisschen schade nur, dass mir die meisten SL Stücke in meinen Haaren nicht gefallen… wobei, den Geldbeutel freuts)
    Und auf den Gastbeitrag freu ich mich schon meeega. Bin bei so Selbsteinschätzungen eine ziemliche Niete und nehm jede Hilfe/Info an, die ich kriegen kann.
    LG, Annie

    1. Ich glaube tatsächlich, dass die Figurtypen nach Kibbe für dich sehr interessant sein könnten. Niiickike wird etwas zu den Buchstabentypen machen, das ist so die Grundlage und damit kommt man schon sehr weit. Kibbe geht noch mehr auf Muster und texturen ein. Sehr komplex und ganz steige ich da auch nicht durch, aber man sieht dann besser, wer welche STilrichtungen tragen kann. DU bist glaube ich einfach kein Typ für Schnörkel wie SL sie typischerweise macht. Die Stücke sind wundervoll, aber was an dir gut geht sind sehr geradlinige Schnitte und schon eher grafische Accessoires. Eventuell könntest du mit einem super simplen Notenschlüssel richtig ins Schwarze treffen, einer von den zackigen auch eher als von den rundgeschwungenen.
      Kann ich wie gesagt grad nicht weiter begründen, aber das ist so mein Gefühl dazu.
      Wenn du googeln willst, das Ginge bei Kibbe in die Classic Richtung. Senza Limiti ist mehr was für die Romantics und die Flamboyants, auch für die Gamines. Natural ist immer sehr gefällig, die können vieles mitnehmen.
      Ich bin ein Flamboyant Natural zum Beispiel. Niiickike auch, aber natürlich sind wir noch anders. So doer so, kriegen wir diese protzigen Stücke mit viel Shnörkel einfach gut unter, sie noch mehr als ich.
      Liebe Grüße, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.