8. März 2016

Rapunzels everywhere! – Senza Limiti in Dortmund

click to enlarge

Senza Limiti Treffen sind immer wieder großartig. So viele langhaarige Menschen, so viel wundervoller Schmuck. Und irgendwie war es dieses Mal besonders beeindruckend, zumindest kam es mir so vor. So viele Überlängen, so viele außergewöhnliche Schöpfe…
Senza Limiti meetups are always great events. So many longhaired people, so much amazing jewellery. And it seems to me that this time was really impressive: so much superlong hair, so many exraordinary manes…

one day…!

Gekauft habe ich diesmal tatsächlich nichts, aber ich habe immer noch diesen einen Wunsch von letztem Jahr im Kopf und den mag ich mir erfüllen, wenn ich dann mal den Meter geknackt habe: ich spreche von diesem wudnerschönen Notenschlüssel. Ich möchte dieses Stück erst dann kaufen, wenn ich weiß, dass sich an meinen Dutts nicht mehr viel tun wird. Ich denke, das ist bald der Fall. Aber eben noch nicht jetzt. Bis dahin schmachte ich noch ein wenig.
In fact I did not buy anything this time, but I still have this one whish in mind circling around this wonderful treble clef I found last year. I only want to buy this piece of art when I have reached a bun size which won’t change a lot any more. I guess I am already close. Ah, I have a crush on this thing!

Noch relativ neue Kugelmodelle. Und wie immer die Frage der Fragen: welche Farbe?!
Some relatively new marbles. And as always one big question: which colour?!

Andrea von echtandrea.de und ich haben heute auf jeden Fall ein paar Impressionen vom Treffen für euch zusammengestellt. Sie hat auch viel mehr Frisuren und Schmuck fotografiert als ich, da gibt es sicherlich noch ganz andere Bilder zu bestaunen.
Und ich sage ja: Rapunzelmähnen, wohin man sieht!
Anyways Andrea from echtandrea.de and I have assembled some impressions from the meetup for you. She also took way more pics of hairstyles and accessoires than I did. And as I told you: Rapunzel’s manes all around!

 

Das Rezept zu den Schoko-Orangen-Bällchen, die ich mitgebracht hatte, hatte ich euch ja schon gegeben. Tatsächlich war es super, das Rezept schon online zu haben, bin ich doch mehrfach danach gefragt worden! Danke für das implizierte Kompliment! Auch auch für die anderen bezüglich meiner Haare. Ihr seid wirklich lieb!
Angesichts besagter Mähnen, bin ich da nach wie vor immer etwas ungläubig, aber ihr kamt mir nicht vor wie Heuchler. Also noch mal Danke.
The recipe for the Chocolate-Orange-Blissballs I brought with me is already online. In fact it was clever to post it right awy as I got asked several times abut it which implies a compliment, so thank you. And thank you even more for your words about my hair. You were just too kind, really! Facing all these manes I am always a bit humble and can’t really understand that you are serious about what you say.

Knielanges, sehr dickes, blondes Haar, nicht nur mir sind da erst mal die Augen dem Kopf gekugelt. Magisch, nicht wahr?
Kneelong, very thick, blonde hair – I was not the only one with popping eyes when she opened her bun. Magic, isn’t it?

Der größte Dank geht aber an all die, die mich so bei meinem Buchprojekt unterstützt haben. Mit Bestärkung und Lob – und mit sehr konkreten SEHR hilfreichen Ratschlägen. Ich habe mich sofort an die Umsetzung begeben.
But the biggest thank you goes to all of you who talked to me about my book project, encouraging me and applauding that I am willing to really live my dream. And some had really, really great advice for me. I immediately started to work accordingly. 

You might also like:
Senza Limiti in Dortmund 2014 I
Senza Limiti in Dortmund 2014 II
Senza Limiti – Haarschmuck ohne Grenzen

Merken

12 Kommentare

  1. Oh was für tolle Bilder in diesem Beitrag!
    Der schwarz-blaue Rock von der Dame in der Mitte ist ein richtiger Blickfang. Und die dunkelblonden, gewellten Haare rechts daneben haben es mir angetan. Auf dem Übersichts-Bild fiel mir auch auf, dass ich Po bis Mitte Oberschenkel zumindest bei offenem Haar optisch am harmonischsten finde. Das wird nun mein "Endziel".
    Hach und mit Senza Limiti, gerade den KPOs, liebäugle ich auch schon seit einer Weile…. Aber es ist schon teuer, und ist das wirklich gerechtfertigt?

    Und natürlich sind Komplimente zu deinen Haaren nicht geheuchelt 🙂 Dass man angesichts von solchen beeindruckenden Mähnen (der Fünferzopf, wow!) etwas zusammenschrumpft, ist klar. Auf so einem Treffen war ich noch nie, aber auf einem Metal-Konzert fühle ich mich plötzlich ziemlich kurzhaarig….
    Ach ja, und es freut mich, dass das Treffen dich sogar mit Jakob weitergebracht hat.

    Liebe Grüße,
    Victoria

  2. Wow so viele Langhaars an einem Fleck 🙂 War sicher toll! Der SL-Schmuck ist einfach immer wunderschön und sein Geld wert. Die neuen Kugeln sind auch total schön *schmacht*

  3. Hallo Victoria! 😀
    Der blaue Rock ist die Organisatorin des Ganzen. Für sie hätte ich hier auch nochDank anbringen müssen. *Kitty* falls, dir der Nickname etwas sagt. Daneben ist SIlberfischchen (beides LHN Nicknames) und ja, sie hat wirklich wunderschöne Wellen/Locken. Sie ist im Forum so das Paradebeispiel für perfekte Fairytalends. 🙂
    Der Preis der KPO ist gerechtfertigt. Es ist Kunsthandwerk, es ist Echtschmuck, die Murmeln sind jetzt auch keine billigen Pressglasspielzeugmurmeln sondern wirklich hochwertiges Glas (oder auch Helbedelsteine, wenn du magst), sie halten gut und ich finde sie sind einfach der perfekt, da sie nicht sofort so sehr nach Lnaghaarnerd schreiben wie z.B. größere Holzforken aus Dymondwood oder mit Schnitzereien, sie sind edel und haarschonend. Und außer, dass man sie ab und zu vielleicht polieren muss iost an ihnen einfach kein Vergang. Echtschmuckohrringe als vergleich sind teurer und da hat man bedeutend weniger in der Hand. 🙂

  4. Deine Antwort freut mich, denn heute Mittag habe ich mir kurzerhand etwas bestellt, so lange wie ich schon darum herum schleiche. Durch günstigeren Haarschmuck weiß ich ja inzwischen, wie gerne und häufig ich Holzforken verwende (und mit wachsender Haarlänge wird das eher zunehmen), daher freue ich mich jetzt schon total auf mein KPO. Da hat deine "Werbung" ja mal was genützt 😀

  5. Ich schaue schon die ganze Zeit das Gruppenfoto an – ein Haar schöner als das andere! Diese Vielfältigkeit finde ich auf Treffen immer so klasse, alles von kurz bis megalang, von glatt bis Lockenkopf, von blond bis schwarz. Sieht einfach toll aus!

  6. Ja oder? Und alle haben einfach Spaß an der Sache. Da finde ich, sieht man mal wieder, das es klar toll ist eine Rapunzelmähne zu haben, aber dass der Weg dahin einfach so viel Freude machen kann, wenn man Gleichgesinnte hat.

  7. Ich hätte auch gern etwas mehr fotografiert, bin dann aber auch in Gesprächen hängen geblieben – was ich kein Stück bereue. 😀 Aber ich hab die Fotos hinterher auch einfach immer sehr gern. Vor Ort ist es ja doch immer die total Reizüberflutung. Ich glaube Andrea schrieb das auch. 🙂

  8. Und beim nächsten Treffen traue ich mich dann vielleicht dich anzusprechen statt nur zu gucken 😀 Es war echt interessant und ein tolles Erlebnis.

  9. Aber bitte gerne! Das würde mich freuen! Das schlimmste, was passieren kann, ist, dass ich etwas verwirrt bin, weil bei solchen Großevents ich einfach auch total gucken muss, wie ich all die Eindrücke verarbeitet bekomme. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.