15. März 2016

Flechtwerk – hair fails

EDIT:  Finally online!

Mit Flechtwerk ist es so wie mit Weihnachten: kommt immer ganz überraschend. Und ich tue gut daran nicht erst am Tag vor Heiligabend Geschenke und Essen zu organisieren.
Bei Flechtwerk habe ich mich diesen Monat leider darauf verlassen, am Wochenende meinen Artikel schreiben zu können. Tja. Und dann kam die Grippe.
Fail.
Passt zumindest ein bisschen.
With Flechtwerk it is the same a with Christmas: every time again it is surprise, you don’t know when it is going to happen… And I do good not going shopping the day before Christmas Eve.
Well, for Flechtwerk this month I relied on writing and editing my article last weekend. But than came the flue. Fail. At least there is a certain match…

Die Artikel der anderen Mädels findet ihr hier:
The articles of the other girls can be found here:
haartraumfrisuren
echtandrea
wuscheline
nixenhaar
waldelfentraum
growbeyondyourlimits

Nächsten Monat wird es wieder saisonal: Frühlingserwachen ist unser Thema.
Next month we have a seasonal topic again: springtime.  

EDIT 17.3. 
Und hier ist mein Beitrag. Nicht die Quali, die ich liefern wollte, aber immerhin, hey, hier ist etwas! Mit zwei Tagen Verspätung. Nächsten Monat bitte wieder ohne Grippe.
And finally my contribution. Quality is not, as I wanted it to be, but hey, finally it is online! With over two days delay. Next month without flue please.


Kommt euch da was bekannt vor? Jap, das Leave-in-Thema hatte ich schon mal. Und das andere, was ihr kennen könnt ist der Stil von Nadja Hermann von erzählmirnix. Immer wieder großartig. Besten Dank für die Inspiration!
Do you feel like alreadyhave already seen some of me sketches? Well yes, the leave-in topic is not new. And the other is inspired by the style of Nadja Hermann from erzählmirnix (german only). Thanks for the inspiration!

Merken

6 Kommentare

  1. Ein Beitrag wie für mich gemacht. Das mit dem nicht mit anderen Vergleichen man sich gar nicht deutlich genug hinter die Löffel schreiben 🙂

  2. Ooooh ja! Nicht nur, was dünne/lange/glatte whatever Haare angeht, generell. es gibt genug Sitationen, in denen man sich vergleichen muss (Job…) da ist es so wichtig die freie Zeit sauber von soetwas zu halten. Es belastet nur. 🙂

  3. Haha. Coole Zeichnungen und sehr passend! Ich fühle mich besonders angesprochen von dem Gespräch über die Duttgröße. Mir ist nämlich etwas ähnliches (nur umgekehrt) letztens in der Arbeit passiert. Ich trage für gewöhnlich immer Dutt in der Arbeit und finde wirklich ich habe einen recht großen Dutt für jemanden mit völlig normal dicken Haaren (ZU zwischen 7 und 8 cm, 90cm SSS). Dann hatte ich die Haare einmal offen und es kam dann "Ja krass, wusste gar nicht das du soviel so lange Haare hash. Das sieht man im Dutt ja gar nicht! Da müssen die aber doch recht dünn sein…". Grrrr. Das ist nicht das was man hören möchte ;-).

    Viele Grüße und noch gute Besserung, falls du noch nicht ganz genesen bist!

    Melanie

  4. Ich musste bei den Dialogen natürlich direkt an Erzaehlmirnix denken.
    Und herzhaft beim letzten Punkt lachen – genau daran musste ich ja auch vor wenigen Tagen noch denken…

    Ich mag deine Zeichnungen, auch in der "groben" Form!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.