15. Januar 2016

Flechtwerk – 2016 Preview: Hair!

So ihr Lieben, die haarigen Vorsätze habe ich mir ja extra für Flechtwerk aufgespart, die anderen Themen, die ich hier und allgemein in meinem Leben beackern will, könnt ihr hier nachlesen. Den haarigen Rückblick auf 2015 findet ihr hier, trotzdem fasse ich noch mal kurz zusammen:
So my lovelies, I waited with this hairy preview for Flechtwerk, the other topics can be read here as well as the hairy review which you find here.

2015 im haarigen Kurzrückblick
* von 78cm auf 93cm Länge gezüchtet
* von 5cm ZU auf grandiose 6,3cm ZU Volumen durch Neuwuchs aufgefüllt
* KEIN Haarausfall! Großartig!
* noch welliger/lockiger geworden

* Haarschmucksammlung verkleinert und optimiert.
Nevertheless just to summarize it. 2015 in a short hairy review:
I grew my hair from 78 to 93cm and gained volume from 5cm to 6,3cm ponytailcircumference. No hairloss this year! What a victory! I turned more wavy, even curly. I optimized and shrinked my hairaccessoirie collection.

Hairgoals 2016

Photoshop, my friend 🙂

Länge
Pflicht: Hosenbundlänge! Und zwar optisch, nicht langgezogen. Das sollte bei ungefähr 98cm geschafft sein.
Kür: 100cm und alles, was danach kommt.
Ich wünsche mir im Sommer goldig besonnte Haarwurffotos mit meiner Metermähne machen zu können! Wenn es Herbst werden sollte, ist das auch okay. Der goldene November 2015 war ja auch sehr dankbar.
Length: I really want beltlength/hiplength. And I mean visible length not pulled downwards to measure it. I guess I will reach this with 98cm. And my whish is to hit the meter again. And everything more. I whish to take golden summersun pictures with my regained metermane. But if it will take until autumn that’s also okay. The golden November this year was really nice too.

Okay, das ist eher Traumvolumen als Vorsatz, aber „Träume groß!“, nicht wahr? Das wären so wohl schon über 7cm. Was das aber gut zeigt, ist, dass ich für mein persönliches Wohlfühlen nicht mehr Spitzenvolumen brauche. Solange es so bleibt, ist das okay.
Okay, this is more whishful thinking than a real resolution, but „Dream big!“, you know? This would be over 7cm. But this shows very good, that I don’t need more volume in my tips to feel comfortable. If it stays as it is, all is fine for me.

Volumen
Pflicht: 6,5cm Zopfumfang. Wobei hier Pflicht natürlich eher in Anführungsstrichen stehen sollte. Das ist einfach ein Etappenziel, das ich erreichen will und das sehr nahe ist.
Kür: 7cm Zopfumfang. Mein persönliches Optimum liegt etwas unter 8cm, das ist aber für ein Jahr Wachstum einfach sehr hochgegriffen. 5-10mm im Jahr sind realistisch machbar. Aber ich mag hier lieber den Ball flach halten. Volumenzucht ist bei Weitem schwerer zu beeinflussen als Längenzucht.
Volume: I really want 6,5cm ponytailcircumference. But this is just a stage goal as it is already close. What I whish for is 7cm ponytail again and above. My personal best was close under 8cm, but this is a bit too much to aim for in just one year. 5-10mm are realistic and growing back volume is much, much harder than length.

Schnitte & Trimms
Dieses Jahr wird nicht noch mal schnittfrei – oder doch?! Mit meinen Fairytaleends und Kringelspitzen sieht alles nach wie vor so aus, dass mehr Länge mehr für mich tut als mehr Kantendichte. Ich werde schneiden, sobald es umgekehrt ist – in meinen Augen. Dieses amputierte Gefühl zu kurzer Haare trage ich nun bald 2 Jahre mit mir herum, das muss weg, bevor ich wieder schneide. Das ist das wirkliche Ziel, auf das ich hinarbeite: mich wieder vollständig zu fühlen. Das wäre bei dem oberen Photoshopping gegeben.
Cuts & trimms: This year won’t be cutless again – won’t it?! With my curly fairytaleends I still like the look and still in my eyes more length does more for me than a thicker hemline. I will cut as soon as it is the other way round. In my eyes. And first this amputated feeling of having too short hair has to be outgrown before I cut again. I carry this feeling around with me for almost two years now, this is the real goal I aim for: to feel complete again. Which is perfectly illustrated by the first photopshopping.

Haarausfall
Der soll natürlich weg bleiben. Für mich ist der tägliche Haarverlust einer meiner Endgegner. Hier habe ich noch Optimierungsmöglichkeiten. Aktuell verliere ich etwa 50-80 Haare am Tag. Das ist für mich normal. Optimal ist für mich ein Wert zwischen 15 und 40. Damit habe ich auch meine seinerzeit 7,8cm ZU erreicht. Und da will ich wieder hin.
Meine Haut hat immer noch leichte bis mäßige Probleme mit Unreinheiten und Entzündungen. Da die Haut noch nicht optimal gesund ist, vermute ich einfach, dass ich auch an der Haarfront noch was tun kann, wenn ich meine Haut eingestellt bekomme.
Hairloss: Of course this is supposed to never ever visit me again. The daily shedding rate is one of my final enemies.  I have range for optimizing here. By now I shed between 50 and 80 hairs daily. Which is all normal for me. Optimal for me is a rate of 15 to 40. With this rate I reached my best thickness with 7,8cm. And I want this back so bad. My skin still has certain problems with  blemishes and inflamation. Taken that my skin is not at optimal health I am shure I can improve my hair’s health too if I can fix the skin issues.

Insgesamt also sehr gute Aussichten.
All togther a bright look-out.

Pflege
Lockenpflege optimieren. Ich bin erst seit ein paar Monaten ernsthaft damit beschäftigt und es lässt sich bereits gut an, aber da geht noch mehr. Ende 2016 möchte ich euch saftige, definierte Locken zeigen können. Krieg ich hin, da habe ich keinerlei Zweifel.
Haircare: Optimization of my curly haircare. I am seriously into this topic for only just a few months and I see good progress. But there is room for improvement too. At the end of 2016 I want to show you healthy, shiny, buncy curls. And I am pretty shure that I will get that.

Frisuren
Keine Vorsätze. Spaß haben. Hab ich schon. Passt.  Irgendwann möchte ich eine Timoschenkokrone mit meinen eigenen Haaren machen können, aber das ist eher was für 2017 oder später, denn ich bin nicht nur groß, sondern habe auch noch einen sehr großen Kopf, brauche also auch da wieder mehr Länge als andere.
Hairstyles: No resolutions here. I am happy with what I do on my own and other girls‘ heads.  One day I want to style a Timoschenko crownbraid on myself, but this is something for 2017 and beyond as this needs a lot of length and well, I am not only tall, I also have a really big head.

Und Entspannung schadet auch nicht.
And relaxing does not hurt too.

In einem Satz: Ich möchte mich wieder vollständig fühlen mit Länge und Dicke. Das ist das große Ziel.
In one line: I want to feel complete again with hairlength and thickness. This is the big goal.

Die Neujahrsvorsätze der anderen Mädels findet ihr hier:
The new year’s resolutions of the other girls can be found here:
haartraumfrisuren
waldelfentraum
nixenhaar
wuscheline
growbeyoundyourlimits
Ja, Zoey ist wieder dabei! Ich bin mindestens so gespannt wie ihr, wie es bei ihr nun weitergeht.
Yes, Zoey is back again! And I am at least as curious as you are, how her hairjourney continues.

Im Februar sind wir dann mit dem Thema „Eis & Schnee“ dabei. Na dann, Dortmund, sieh mal zu! Ich BRAUCHE Schnee!!! 😀
In February we cover the topic „ice&snow“, so well, Dortmund, have a go! I NEED snow! 😀

11 Kommentare

  1. Hey Heike, den Zusammenhang zwischen Haut und Haaren finde ich interessant. Kannst Du den sagen, was Deiner Haut gut oder schlecht tut? Hast Du besondere Pflegeprodukte für die Haut? Ich habe auch ab und an mit Unreinheiten zu kämpfen, obwohl fast 38 Jahre alt, dabei ist meine Haut sehr empfindlich…mag zB keine Parabene. Ernährungsmässig kann ich es bei mir nicht eingrenzen. Man sagt ja oft Zucker und Fett wäre schlecht für die Haut. Wie sind Deine Erfahrungen? Alles Gute weiterhin für Dich und Deine Haare 🙂 Lg Rike

  2. Liebe Rike,

    dazu habe ich demnächst eine ganze Serie geplant. 🙂 Ist in Arbeit. Das Thema ist sehr vielschichtig: Essen. Pflege, Schadstoffe,Reinigung, Stress… ist genauso komplex wie Haare. Nur bei der Haut sieht man eine schnellere Reaktion. Das macht es einfacher herauszufinden, was geht und was nicht, aber kleine Fehltritte sieht man dann auch sofort.
    Also kommt. Bisschen Geduld noch. 🙂
    Nächste Woche ist der erste Artikel geplant, spätestens in 9-12 Tagen.
    Liebe Grüße, Heike

  3. Ich fürchte, was die Haardichte und täglichen Haarverlust angeht, spielt auch das Alter eine Rolle … ich habe kürzlich ein (unbeabsichtigtes) Haarfoto aus Teeniezeiten gefunden und gestaunt, was ich da für eine Mähne hatte, vor 10-15 Jahren. Wenn man älter wird, muss man da wohl Abstriche machen …

  4. Nicht wirklich zum Thema, aber: Krass was man alles mit Photoshop machen kann o.O Ich staune immer wieder, auch wenn das mittlerweile eigentlich ein alter Hut ist.
    Ansonsten freue ich mich dass du uns weiter an deiner Haut- und Haarpflege teilhaben lässt 🙂 Ich bin gespannt wann du dein Längenziel erreichst!

  5. D hast du auf jeden Fall Recht. 🙂 Als Teeny hatte ich auch deutlich volleres Haar und das ist auch normal und erwiesen, dass man als Late-Tenn, Early-Twen die schönsten Haare hat. Frag mich nicht nach einer Quelle. 😀 Ich habe dennoch bei mir große Hoffnungen, weil ich jetzt einfach bedeutend gesünder und fotter bin. Nur als Grundschülerin war ich ähnlich stark und ausdauernd. Deswegen halte ich es nicht für utopisch meine alte Haarfülle zurück zu züchten. Ich bin aber auch nicht desillusioniert, wenn das nicht klappen sollte. 🙂

  6. Und das ist sogar nich eine sehr simple Retusche gewesen. Der Zopf war ein bisschen schwieriger, aber die Haarlänge offen war einfach. Solange das Oberteil darunter einfarbig ist und die Haare recht kompakt liegen, ist das nicht so schwer. Mit strähnchenweise fallenden Locken auf einem gemusterten Oberteil wäre das nicht so ohne weiteres gegangen.

  7. Hier nach wie vor nichts. Heute Morgen ein paar schöne, schwere Flocken, dann eine halbe STunde Matsch und jetzt wieder nur nass und grau. 🙁 Ich mag den Winter in dieser Region wirklich so gar nicht.

  8. Ach ja, nur so eine Idee am Rande: Hast du schonmal den Tangerine Curl Balm von Less is more ausprobiert? Ein ganz wunderbares Leave-In und sehr leicht, ist extra für feine Haare! Könnte deine Locken schön bündeln, ohne zu überpflegen oder sowas, könnte ich mir vorstellen…

  9. Hallo Heike,
    ich war sehr von deiner Volumenzucht fasziniert! 7,8cm ZU und 15-40 Haare pro Tag, wie hast du das genau geschafft? Was kann man gezielt für mehr Volumen machen? Vorsichtig frisieren, Scalp wash, viel Pflege und viel dutten nehme ich an. Aber gibt es noch genauere Methoden? Über deine Antwort würde ich mich sehr freuen! Liebe Grüße, Isabella

  10. Liebe Isabelle,
    ich hatte sehr lange starken Haarausfall und dadurch 2/3 meines Volumens verloren. Das heißt, ich lasse nachwachsen (von uner 5cm nun schon auf stabil über 6cm). Eine Möglichkeit das bestehende Volumen so deutlich noch mal aufzustocken gibt es meines Wissens nach nicht. Solche Zuwächse gehen nur, wenn vorher entsprechend viel verloren gegangen ist. Das heißt bei mir war der wichtigste Punkt das Einstellen meiner Gesundheit als Ganzes: Ernährung, Sport, Entspannung. Es hat sehr lange gedauert. Fast 2 Jahre. Haare züchten ist was für Geduldige. Vor allem, wenn es schon Probleme gibt. Aber es lohnt sich. Zumindest lohnt es sich für mich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.