4. Oktober 2015

Babyrapunzel – 90cm hairlength!

 

*click to enlaaarge*

Ich feiere mich!
Und ich finde auch verdient. Weit über 5 Jahre züchte ich nun schon meine Haare – trotz so vieler herber Rückschläge. Ich habe mich nicht beirren lassen und immer wieder neu das Beste draus gemacht. Und hier bin ich nun: mit 6,1cm Zopfumfang und endlich wieder einer 9 vorne. Yay!
I celebrate myself!
And I think I deserve it! Far over 5 years I am growing my systematically and I had to deal with many severe rebounds. But I kept moving on and always, I made the best of my situation. And this is what that lead me to: now I am here with 6,1cm ponytailcircumference and finally a 9 as first digit of my length. Yay!

Zur Feier des Tages mit Krönchen. Meine Hochzeits-Tiara.
Today for the celebration with my wedding tiara.

90cm Haarlänge nach SSS ist für mich eine kleine magsiche Grenze, ab der ich langes Haar allmählich auch als sehr lang empfinde. Zumindest bei anderen. Bei mir ist mir das Dank Wellen und Körpergröße immer noch nicht sehr lang – in meinen Augen – aber ich lasse das dioch zum indest schon wieder als „ansehnlich lang“ gelten. 😀
90cm of hairlength (measured SSS – Stirn-Scheitel-Spitzen which is front, part, tips) is somehow a magic demarkationline becaus hair this long and longer is finally hair I consifer to be very long. At least when I look at others. Due to my height and my waves this length on myself looks – in my eyes – not yet very long, but at least „remarkably long“ and this is something I appreciate as well.  

*click to enlaaaarge*

Und ich bin wirklich sehr, sehr stolz auf mich, meinen haarausfallgeplagten Schopf so weit zurück gezüchtet zu haben. Einfach war das wirklich nicht. Aber all die Geduld, die Pflege, die Disziplin mit Ernährung, Sport und regelmäßigen Visiten beim Arzt für die Blutwerte plus Aufsättigung meines Eisenlevels (mehr da zu hier) haben sich schlussendlich ausgezahlt.
Deswegen darf ich mich finde ich ganz eitel und verdient über meine 90cm Haare freuen. Vielleicht eben sogar ein bisschen mehr als jemand, der einfach nur hat wachsen lassen.
And I am really very, very proud of myself that I managed to grow my hair back to such a length against all odds as not to say it clearly: asgainst all that hairloss. It was definitely not easy. But all the patience, the care, the discipline with nutrition, fitness and regular consultations of my doctor to get my blood levels checked and to get supplements iof needed (read more about that here), all that finally payed off. 
Anbd that is why I am allowed to celebrate this vanity of being happy about 90cm of hair. Maybe I may be even a bit more happy than someone who reached that goal buy just growing and waiting.

Link zum Basisrezpt für Eistorten.
Link for the basic recipe for ciecream cakes.

Zur Feier des Tages ein paar Extrabilder. Natürlich.
Und ein Kuchen. Für mich und meine treuesten Wegbegleiter, die mittlerweile zu Freunden geworden sind. #foodforhair leider für ein paar von den Mädels nur virtuell, man wohnt einfach nicht nah genug beieinander. In diesem Sinne liebste Grüße gen Süden an Nessa von haartraumfrisuren.de und Sabrina und noch mehr glückliches Winken hier wild in die Ruhrpottlanghaargemeinschaft. Ihr fehlt mir ein bisschen, aber bald habe ich wieder emhr Zeit für Stammtische. 😀
In celebartion of today I have some extra pics as you see. Of course. And a cake. For me and my most loyal fellows who became freinds over the years. #foodforhair unfortunately for some girls only virtually as they live to far away for regular visits. So I send my best wishes down south to Nessa from haartraumfrisuren.de and to Sabrinas as well as I am waving my greets all over the region here, where I miss my ladies from the longhair cometogethers. Soon I will have time to see you again. 😀

Boden: Datteln, Walnüsse, Kakaopulver.
Eisfüllung orange: gedämpfter Hokkaidokürbis, Ahornsirup, reife Banane, viel Erdnussbutter, Vanille
Eisfüllung hellbraun: wie orange plus gehackte Schokolade.
Zopf aus Marzipan, geschmolzene dunkle Schoki als Glasur. Blumen nur Deko.
Crust: dates, walnuts, cacaopowder
orange icecream layer: steamed hokkaido pumpkin, maplesirup, ripe banana, a lot of peanutbutter, vanilla
brown icecream layer: same as orange plus chopped dark chocolate
braid of marzipan, melted dark chocolate as glaze, flowers are only decoration

Und nun?
Der nächste Plan ist noch bis zum 10.11 nicht zu schneiden, dann hätte ich tatsächlich ein Jahr schnittfrei wachsen gelassen. Das sind tatsächlich nur noch 37 Tage und die kriege ich jetzt auch noch rum.
Und dann sehen wir weiter. Großes Hauptziel ist und bleibt der Meter, meine bisherige Lieblingslänge. Und so weit weg ist der nun gar nicht mehr.
And what’s next? Well, next milestone will be reached on November 10th when I reach one full year of growing without any cuts. Inf act that is only 37 more days, so I will go for that too. And then, well then we will see. Big main goal still is to reach the meter again, my so far favourite hairlength. And that is actually no longer that far away.

Rise and shine! Vergleicht diese Haare mal mit denen von letztem Oktober!
Compare this hair with that of October 2014!

So der Plan.
Und für den Moment: Wow, 90cm! Ob nun lang oder sehr lang oder was auch immer: überdurchschnittlich ist das auf jeden Fall wieder. Und ein Stückchen näher wieder bei mir selbst. Und darüber freue ich mich total. Mit Kuchen und mit Freunden, die genauso langhaarbegeistert sind wie ich. Mit euch zum Beispiel. 🙂
So that’s the plan. But for now: Wow, 90cm! If we can call this long or even very long or what ever: anyways it is beyond average again. And a bit closer to feeling like mysel again. And this is what makes me really happy, what I celebrate. With cake and with friends who are as longhaircrazy as I am. With you for example!

Und noch mal von einem andern Tag, andere Welligkeit, andere Hose. Hier seht ihr besser, wie lang sie nun wirklich schon sind. Langgezogen bis über den Gürtel bei diesem Outfit.
And here pic from another day with other wavyness and other jeans. Here can can tell better how long my hair now is. Pulled long I have already overgrown beltlength with this outfit.

You might also like:
Elven wedding tiara
Icecream cakes
80cm Oktober 2014

Merken

26 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch 🙂 Das freut mich sehr, dass es so rund mit den Haaren läuft. Und auch der ZU ist mehr geworden, richtig?

    Lg Isa

  2. Hurrahurrahurra!!! Das hast du dir verdient, meine Liebe! Lang sind die geowrden!
    Und schön! Ich konnte mich live davon überzeugen!
    Darauf noch ein Stück Eistorte! Die war auch ganz großartig!
    LG
    Nickike

  3. Ja. 🙂 Derzeit geht es nur noch ganz langsam mit dem ZU aufwärts, aber dennoch wieder 1mm mehr. So langsam fürchte ich die 5 vorne nicht mehr.
    Und Danke schön. 😀

  4. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!!! Die Feier hast du dir sehr verdient. Es kostet sicher enorm viel Kraft, Geduld und Wille dazu nicht einfach aufzugeben und mit einer Kurzhaarfrisur rumzulaufen, weil der Haarausfall einen immer in den Arsch tritt. Aber du hast zurück getreten! 😀 Yeah!

  5. Herzlichen Glückwunsch!!! Wirklich eine verdiente Feier mit Prachttorte!
    Lustig ist, dass ich diesen Monat genau wie du auch wieder die 90 geknackt habe, auch zum zweiten Mal. 😀 Kurz nach der 90 hab ich letztes Mal "aus Versehen" 6 cm (oder gar noch mehr?) abgesäbelt. Tolles Gefühl, kann ich auf jeden Fall nachvollziehen. 🙂
    Und deine Haare scheinen ja irreschnell zu wachsen, da ist die 100 sicher auch bald wieder am Start. 😉
    Genauso wie Emi bist du mit deinen Haaren wirklich eine große Inspiration für die Feenhaar- und HA-Fraktion (auch für mich, obwohl ich ganz anderes Haar habe) und zeigst, wie viel Liebe in langem Haar meistens steckt. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Zuma

  6. Herzlichen Glückwunsch!
    Ist ja wahnsinn wie glänzend und gesund deine Haare auf den Bildern aussehen 🙂 Wunderschön.
    Der Rapunzelkuchen ist auch total hübsch.

    Du bist wirklich ein großes Vorbild, was Durchhaltevermögen und Kämpfergeist angeht.

  7. Oh ja und ich werde jedes Mal wieder zurück treten. Aber ich hoffe, das das nun nicht mehr nötig sein wird. Ich kämpfe nun lieber für andere und hoffe, dass ich genug Schlachten geschlagen habe, um den krieg endgültig gewonnen zu haben.

  8. 🙂 Ich glaube, das ist bei mir sogar schon das vierte oder fünfte Mal, dass ich die 90 knacke. Hatte ja schon öfter HA-Episoden und an der 90er Schwelle hab ich mir schon ein paar Mal die Zähne ausgebissen. Aber jetzt läuft es.
    So schnell sind die gar nicht. Etwas über 1cm im Monat, im Schnitt so 1,2 bis 1,3cm. Ich habe eben bloß bald ein Jahr nicht geschnitten, das macht viel aus.

    Von Emi habe ich vor allem am Anfang viel lernen können, bzw. es gab gute Impulse in Richtungen, die ich dannv ertieft habe. Übertragbar ist es ja leider/Gott sei Dank nicht, da ihre HA-Ursachen ganz andere sind als meine.

    Und dir natürlich auch Glückwunsch zur 90! Dann gehen wir jetzt mal steil auf die Dreistelligkeit zu, was? 😀

  9. Danke schön. 🙂 Irgendwie bin ich da dann ja auch reingewachsen. Hier sind so viel Leser, dass bin ich dann nicht nur mir schuldig sondern irgendwie ja auch euch, dass ich mich kümmere und zeige, wie man das Beste daraus machen kann. Ich denke, das gelingt mir ganz gut. Und es ist tollzu sehen, dass ich wirklich helfen kann. Auch wenn ich wirklich hoffe, dass meine eigenen Schlachten nun alle geschlagen sind (zumindest die kreigsentscheidenden), so denke ich doch, kann ich eben anderen beratend sehr gut zur Seite stehen. Eben mit dieser Website.
    Zumindest wünsche ich mir das.

  10. Danke schön! nN dem Tag waren sie aber auch wirklich spiegelnd. Das letzte Bild ist nur wenige Tage älter, da waren sie ganz anders. Ist immer ganz stark davon abhängig wie lang die letzte Wäsche her ist, was füpr Kuren vorher drin waren, wie die Luftfeuchtigkeit ist, wie ich gebüstet habe etc.
    Die Glänzebilder sind z.B. direktt vom Waschtag (was megaungewöhnlich ist, dass sie dann so glatt aussehen), mit einer großen Portion Brokkolisamenöl als Pre-Washkur. Luftgetrockent, ausgebürstet und dann Phabun. Noch mal bürsten wieder Phabun und dann sind die Bun-Drop-Bilder gemacht worden.

  11. Wirklich "nur" 1,2 bis 1,3 cm pro Monat?? 😀 Das ist ja verückt… Deine Haare kommen mir viel "schneller" vor. 😀

    Und ja: weiter gehts zur Dreistelligkeit! Ist jetzt ja auch nicht mehr weit. 😉

  12. Mensch, Glückwunsch! Nicht für die Haare, sondern für deine beeindruckende Geduld, Durchhaltevermögen und Optimismus die dahin geführt haben 🙂

  13. Hui, 90cm finde ich auch wirklich sehr lang ;-). Ich bin gerade bei Ca. 82-83cm. Ich brauche also noch ein wenig bis ich zur 90 gekommen bin. Dafür lasse ich aber auch Ca jedes halbe Jahr schneiden (ich bin etwas paranoid was "dünne" Spitzen angeht). Ich empfinde meine Haare aber auch endlich als wirklich lang, da sie jetzt endlich ungefähr Taillenlänge erreicht haben. Das hat bei mir wirklich ewig gedauert. Mein ZU ist mit Ca. 7,5cm sehr durchschnittlich. Könnte für meinen Geschmack ruhig etwas mehr sein ;-). Momentan habe ich ah relativ viel HA aber ich glaube des ist der normale Jahreszeitenfellwechsel. Aber Nerven tut es mich trotzdem.

    Der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus! Feier schön!

    LG Melanie

  14. Danke dir! Und du hast genau Recht: das sind die eigentlichen Dinge, für die es sich zug nratuleiren lohnt,. Die Haare gab es ja dann quasi als Nebenprodukt. Auch wenn sie für mich imemr das eigentliche Ziel, die eigentliche Motivation waren. 🙂

  15. Taille ist wirklich so eine magische Grenze. Für die allermeisten ja auch scheinbar. Sie ist glaube ich im LHN auch die am meisten geannte Ziellänge – zuminest bei Newbies. Später dann natürlichd er Klassiker. Wobei Taille für so gut wie alle realistisch machbar ist.
    7,5cm hstte ich auch mal. Finde ich eine sehr angenehme Dichte. Klar, kann immer gener ein bisschen mehr sein, aber so aus Erfahrungen mit meinen eigenen und anderer Leuts Haaren beim Flechten, Trocknen, Wachsen lassen würde ich immer so einen 7-8er ZU als ideal beschreiben. Drüber macht zwar stattliche Frisuren und es ist ein bisschen leichter mit dem Längenzuwachs, aber die Haare werden auch schwerer zu handeln was Masse und Gewicht angeht.
    Wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich – schwererer Umgang hin oder her – aber auch gern richtig volles, üppiges Haar haben.

  16. Liebe Heike,

    auch von mir die herzlichsten Glückwünsche! 🙂
    Wenn jemand sich dafür feiern lassen kann, dann ganz bestimmt DU! Ich habe Dich immer sehr bewundert dafür, wie eisern Du den Haarausfall-Perioden den Kampf angesagt hast. Ich würde sagen, es hat sich gelohnt durchzuhalten, oder? 😉
    Ich weiß ja auch, was es heißt, wenn die Haare einem den Mittelfinger zeigen, darum freue ich mich so für Dich.
    Liebe Grüße!
    Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.