2. August 2015

Real Rapunzel & Ribbon Fishtail

Diese beiden Augenweiden!
Sind sie nicht toll?
Heute also ein weiterer Schwung Frisurenausbeute vom Treffen bei Nessa sowohl auf haartraumfrisuren als auch natürlcih – ihr seht es – hier.
Oh these bobby dazzlers (looked this word up and think it sounds funny), aren’t they amazing? Today we show you more hairstyles we did on our longhair weekend recently, both here and on haartraumfrisuren.de

Die rose Blümchen sind asu Papier, gibt es gerade (also zumindest vor zwei Wochen) für Kleingeld bei Rossman.
Paper roses from the drugstore. Very cheap but pretty.

Lady Amalthea hat sich  mehr Haare und etwas mit Akzentzöpfchen gewünscht (die eigentlich Vorlage war dochr echt anders, aber egal), Nessa ist ja immer für Fischgräten und für Bänderfrisuren zu haben.
Lady Amalthea asked for extra hair and accent braids (the original reference was all different, but who cares with this braid here?), Nessa is always delighted by fishtailöbraids and ribbonbraids. Especially in combination I guess. 

 

Paparazzikette / paparazzi in a row

Also habe ich Lady meinen Satz superlange Extensions von meienr Hochzeit eingeclipst und … mich dann nicht mehr getraut weiter zu flechten. Ich weiß, dass die Dinger schnell ziepig werden und irgendwie hatte ich Angst ihr weh zu tun. Mit ihrem Seidenhaar… Also hat Nessa für den Rapunzelbraid übernommen. Ein Videotutorial dazu findet ihr übrigens auch auf ihrem Kanal.
So I helepd Lady with my set of superlong clip-in extensions from my wedding hairstyle and… got shy. I know these clip-ins can get nasty, especially the superlong ones, as they are so haevy and I didn’t want to hurt this silky blonde fairy… So Nessa took over the braiding and finished of the clip-in hairstyle as a rapunzel braid. Videoturoial for this style can by found on her channel. 🙂

Vorher hatte ich ihr bereits diesen Fischgrätenzopf mit dem dazu so schön passenden lila Band geflochten. Eine Anleitung dazu findet ihr auf dem Account von the hairbraidingbasics. Die Technik ist eigentlich nicht schwer, uneigentlich geht es mir immer genau gegen die Intuition. Ich denke immer, ah, der Strang muss jetzt dahin, aber neeeein, genau in die andere Richtung. Nun ja.
Und ich habe echt geschwitzt. Erstens weil es so warm war. Zweitens weil Nessas Haare echt schwer sind und ich knapp eine Stunde beschäftigt war, drittens, weil ich wie geesagt öfter mal einen Flechtfehler eingebaut hatte und zurückstricken musste und dann, oh nein, war das Band dann doch zu kurz. Wir hatten es doppelt genommen, also habe ich hier 2,5m Meter verflochten. Nächstes Mal lieber wieder die volle Länge nehmen und am Ende den Rest verstecken.
Aber Wow, was für ein Zopf! Ich bin begeistert!
The hour before (yes, a whole hour) I braided the fishtailbraid variation with that nicematching lilac ribbonwith Nessa’s hair (instructions can be found on the account of thehairbraidingbasics). That was kind of a sweaty arms workout! First because it was a hot summer day, second because I I mentioned the braiding took a long time and Nessa`s hairr is heavy and third the technique is not too difficult as first sight, but somehow it works against my intuition. I always think that I have to take a certain strand in a direction… but I have int fact to do it the other way round. So I got confuses several times and had to undo and redo some braiding steps. And finally, oh no!, the ribbon turned out too short! We took it doubled, because we diod not think that we might need the whole 5m… but in fact the remaining 2,5m were not long enough. Next time we take the longer length and better hide the left voer ribbon in the end.
But wow, I love this braid!

Fischgräte in Fischgräte. Das musste einfach sein.
Fishtail in fishtail. We just had to combine this.

Und einmal noch die blonde Schönheit mit offener Wallemähne. Erstaunlich wie gut meine Tressen sich bei ihr einfügen, obwohl sie soviel heller ist als ich. Sie hat soch nun einfach ein paar warmgoldene Lowlights.
Und eine echte Rapunzel oder? Wie eine Disneyprinzessin. Nessa und ich haben und fotogrfiert wie ie Verrückten. 😀
Aaaachtung! Tada!
And once again the blonde beauty with pimped mane down. It is astonishing how well the tresses belnd in, even though I am so much darker than she is. But it all look natural, liek with subtle warm golden lowlights. And like a real Rapunzel, don’t you agree? Like a Disney Princess. Nessa and I got crazy taking photos of her. 😀
And heeeeere, she comes! 

Ich bin für eine Petition für Emojis bei Blogger. Ich brauche den Smilie mit den Herzchen in den Augen. Oder zumindest ein Glitzerherz. Oder zwei. Oder mehr.
I think we need a petition for emojis on blogger. I need that smilie with the hearts in his eyes. Or at least a glittery heart. Or two. Or more.


You might also like
How to use clip-in extensions
#Wanderlust
What if I could marry again? (Dragontailbraid with superlong extensions)
Giant Fishtailbraid

1 Kommentar

  1. OMG OMG OMG!!!!
    Ich bin grad vom Sofa gefallen. Wie unfassbar großartig sind diese Fotos und diese Frisuren! Ich glaue sofort, dass das bei Nessa die Wahnsinns- Arbeit war. Und Lady… argh. Großartig. Das habt ihr mal tolle Arbeit geleistet. Sind das Zöpfe mit Haltbarkeit oder eher Fotozöpfe?
    Und das letzte Bild ist hinreißend. Ich hätte nie gedacht, dass deine Tressen sich so anpassen. Und der Rock ist… hach.
    Glitzerherzchen Glitzerherzchen Glitzerherzchen.
    Genug geschleimt 😉
    LG
    Nickike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.