30. August 2015

My haircare routine – Haircare for thin/fine hair

Nessa von haartraumfrisuren, unsere liebe blonde Freundin Sabrina mit ihrem Einhornhaar und ich haben für euch etwas vorbereitet:
Die Pflege von feinem eher dünnem Haar, das lang werden oder bleiben soll. Voilà!
Nessa from haartraumfrisuren.de, our darling blonde friend Sabrina with the unicorn hair and I have prepared something for you: Haircare for thin and fine hair which is supposed to grow or stay long. Here you are!

Ein bisschen die Frage der Fragen, denn – machen wir uns nichts vor – zarteres Haar lässt sich wesentlich schwerer lang züchten als dickeres. Es geht hier nun also um die Pflege Haar, das sowohl einzeln betrachtet zart ist, als auch bei dem das Volumen eine eher geringen Zopfumfang zeigt. Eine sehr gängie Kombination und quasi das gegenstück zu dickem Einzelhaar und großem Zopfumfang, was für Langhaarwünsche allein durch die höhere Wiederstandskraft optimale Vorasussetzungen sind.
Somehow this is the question of questions because – let’s face it – fragile hairstructures are  that much more difficult to grow long. So here we talk about haircare for hair both thin regarding the unique hairs and thin talking about volumen which means a rather small pinytailcircumference. This ios a very sommon combination and somehow thow counterpart of thick single strands and a thick ponytail which is best for the dream of very long hair as such hair has a higher resistance against damage. 
Wenn ihr Schwierigkeiten mit der Haartypisierung habt, schaut mal hier rein, hier erkläre ich euch, wie sich die unterschiedlichen Haarstrukturen von dünn, nach dick, von fein nach „grob“ von glatt zu kraus unterscheiden.
If you have difficulties with finding out your own hairtype check out my blogpost abaout the various categories from thin to thick, fine to coarse and straight to curly and even kinky.

Die allgemeinen Tipps für zartes Haar findet ihr also in Nessas Video, zusammen natßürlich auch mit ein paar persönlichen Tipps. Meine eigene Haarpflegeroutine habe ich euch hier noch mal im Detail zusammengefasst. So you find the generel advice for thin and fine haircare in Nessa’s video and of course we added some personal tips. My own haircare routine can found below in detail.

My haircare routine

Haarwäsche / Washing
Scalpwash jeden bis jeden zweiten Tag, Komplettwäsche ca. 1x die Woche oder nach Bedarf, was meistens aufs selbe rauskommt. Da ich viel Sport treibe und meine Haare rasch nachfetten, kann ich meinen Waschrhythmus nicht weiter ausdehnen. Dünnes Haar wirkt schneller platt als dickes und braucht daher öfter eine Auffrischung, um duftig zu fallen.
I do Scalpwash every to every other day and wash my hair completly once per week or simply when needed – which is most times the same. As I exercise a lot and my scalp tends do be rather oily I can not prolong my washing habits. Thin hair looks falt quicklier than thick hair does, so you might have to wash more often to kepp up a fluffy, clean look.
Scalpwash:
Lockeren Engländer flechten, Haare mit Krebsklammer auf dem Rücken am Shirt festklammern (oder unterm BH festklemmen) und über Kopf über der Wanne nur den Kopf mit lauwarmen, am Ende kaltem Wasser waschen. Nur Shampoo, kein Conditioner. Dadurch werden die Länge geschont, trotz häufigerem Waschen.
Scalpwash means braiding my hair to a loose English braid, claw clipping it on the back of my shirt (or fixing it under the brastrap) and washing my hair overhead over the bathtub, only the head, not the lengths. Warm, at the end cold water, only shampoo, no conditioner. Like this you avoid extra stress for the length by still washing rather often.
Komplettwäsche:
In der Regel unter der Dusche, dann liegen die Haare richtig und verknoten nicht so stark wie über Kopf. Temperatur angenehm zum Duschen, nicht brühheiß. Kalter Abschlussguss. Conditioner, dann Shampoo, dann evtl. noch mal Shampoo (wenn ich eine dicke Ölkur vorher drin hatte), dann noch mal Conditioner. Komplettwäschen werden nötig, wenn die Haare entweder so trocken sind, dass ich vorher gekurt habe, oder sie durch Leave-ins so überpflegt sind, dass die Längen wieder gereinigt werden müssen, um nicht mehr strähnig zu fallen.
Complete wash normally takes place under the shower. Like this my hair lies down in the right direction and does not get tangled so much. Temperature comfortable for showering but not hot. At the end I rinse cold. Conditioner, than shampoo, than eventually again shampoo when I have a deep oiltreatment to wash out and then again conditioner. Complete washs becoam neccessary for me when my hair is so dry, that it needs a deep treatment (which has to be washed ot afterwards) ot they are a bit noodly, because the leave-ins of the last days added up to miuch and need to be cleaned away for a fresh look. 



Shampoo:
Dessert Essence Kokos. Mit Abstand mein Liebling. Mix MY Shampoo war auch toll da so schön individuell. Bei sehr gestresster Kopfhaut hat sich das DadoSens Extroderm Shampoo für mich bewährt. Immer nur auf den Kopf, nie in die Längen.
Shampoo: Dessert Essencese Coconut is my favourite by far. Mix MY Shampoo is also wonderful especially as it is so individual.When my scalp is really stressed I work well with DadoSens Extroderm. Always only for the head, never for the lengths.
Trockenshampoo: 
Meine Rettung für Tag zwei. Habe kaum Erfahrungswerte, was Marken angeht. Derzeit nehme ich das von Balea, weil es nach Vanille riecht und funktionert. Nehme ich aber nicht oft, es wäscht sich mit Scalp-Wash schlecht aus und die Haare bleiben dann etwas stumpf. Mehr Stylingpörodukt als Reinigung.
Dryshampoo. My saviour for day-two-hair. And don’t have that much experiences with different brands. By now I use Balea as it smells a bit like vanilla and it works for me.I don’t use this very often, as it is difficult to wash out by scalp wash and leaves my hair a bit dry. More styling product than something to clean.



Spülung:
Alterra Granatapfel, The Body Shop Banane, alverde Aprikose. In der Reihenfolge. Immer nur ohrabwärts in die Längen, niemals auf den Ansatz, der wird sonst platt.
Conditioner: Alterra pomgranate, The Body Shop Banana, averde apricot. In that range.Always only from the eras downwards, never on the scalp., as the hair will look flat when you do this. 



Leave-in:
Mein Hassthema bis vor Kurzem, da meine Haar super schnell überpflegt und strähnig werden. Ich habe nach meinen Klagen aber so viele Tipps bekommen, dass ich mittlerweile folgende Produtke habe, die für mich funktionieren: Selbst angerührtes Protein-Sprühleave-in (Rezepte hier und hier,  Bee Mine Moisture Treatment, die viel besungene und ebenso verlachte Brustwarzesalbe und die Ringelblumensalbe von Kneipp. Wenn ich flechte, kommt Arganöl in den Zopf. Dann steht aber auch bald die nächste Komplettwäsche an. Notfalllösung, die eigentlich immer geht: bisschen (!) Handcreme, fast egal welche.Leave-in nach Bedarf, wenn die Haare sich knrischig-trocken anfühlen, z.B. nach einem Tag offen tragen oder einem Tag mit Flechtzopf.
Leave-in: That was my hate topic for so long as my hair super quickly turns falt and greasy looking. Meanwhile I can work quite well with  he creamy Bee Mine Mpoisture Treatment or with Allans protein spray. When I braid, I like to use a bit of argan oil, but that usually is close before I wash completely next time and nothing for my hair down. My SOS treatment is any sort of handcreme. Better than nothing sometimes. I use leave-ins as they are needed, when my hair feels dry and coarse e.g. after a day of wearing my hair down or fo wearing a braid. 

Das einfachste Form der Kur: Öl in den Flechtzopf und damit schlafen oder zum Sport. Gewaschen wird danach sowieso. Ich dutte dann, damit die hare nicht auf der Kleidung reiben. Aber der Zopf zeigt gut das Volumen meines Haares an. Hier ist er also geölt und sehr eng geflochten.
The easiest way of deep treatment: oiling your braid before you go to sleep or before you workout. I perfer buns for workout to prevent friction an my clothes, but I wanted to show you my braid to illustrate my volume. Oiled and tightly braided.

Pre-Wash Kuren für die Längen:
Öl. Was ich grad da hab. Am liebsten Argan oder eine Conditioner-Öl-Mischung. Oder eine Joghurtkur (sowohl für Längen als auch Kopfhsut). Meist aber nur schnell Öl in der Nacht vor der Wäsche, das hat lange Einwirkzeit und ist unkompliziert.
Pre-wash treatment for the lengths: Oil. What ever is available. I prefer argan or a contioner-oil-trreatment or a yogurt-treatment. Most times it is just oil the night before I wash so that my hair has time to really soak it up and like this it is super uncomplicated. Or I do a yoghurt-oil-treatment for both lengths and scalp.
Pre-Wash-Kuren für die Kopfhaut:
Khadi vitalisierendes Haaröl, Bringaraj, gern in Kombination. Abends einmassieren, morgens auswaschen. Bei viel Öl muss ich zweimal shampoonieren. Alle 5-10 Tage, nach Bedarf.
Pre-wash treatment fpr my scalp: Khadi’s vitalizing hairoil, bringaraj or both in combination. I massage it the evening before I wash in my scalp and wash the following morning. When I use more opil I shampoo twice.Every 5 to 10 days, as needed.

Trocknung
Generell so wenig wie möglich Manipulation beim Trocknen. Nicht nur, weil nasse Haare so empfindlich sind, sondern auch weil meine Wellen sonst sehr komisch bauschig, frizzig werden beim Trocknen. Am besten nicht bürsten, nicht föhnen, nur warten.
Drying: In general I manipulate my hair as little as possible. Not only because wet hair is so fragile but also because my wavy hairstructure turns out bushy and frizzy, if I comb when still damp. It’s always best not to brsuh, not to blow dry and simply to wait.  

Headbangen, um die Haare nach der Wäsche zu entwirren, reicht völlig. Ihr müsst nicht bürsten doer kämmen.
Headbanging after washing your hair is enough for detangleing. You don#t need to brush or comb you wet hair.

Trocknungsmethode:
5-10min Handtuch, dann Headbangen, dann lufttrocknen lassen. In Eile wenn es draußen kalt ist auf Kaltluftstufe anföhnen, bis sie nur noch restfeucht sind. Dann mit einem klitzekleinen bisschen Leave-in dutten (Phabun ist mein Dutt der Wahl), um die eben erwähnte Frizz-Explosion abzuwenden. Erst ausbürsten, wenn die Haare trocken sind.
Drying method: 5-10min in the towel, then headbanging, then airdrying. If I am really in a hurry when it is cold outside I blowdry on the lowest, coolest level until my hair is only still a bit damp, than I bun it (I prefer the pha-bun)  with a tiny bit  (!) of leave in to prevent the before mentioned fizz explosion. Only brushing when all hair has really dryed.

aus dem Handtuch / geheadbangt / 70min später trocken / gebürstet
right from the towel / after headbanging / 70min later, dryed / brushed

Trocknungsdauer:
Bei mir sehr schnell. Zwischen 60 und 90 Minuten je nach dem, wie viel ich zwsichendurch noch aufschüttel und wie warm es generell ist.
Drying time: Rather quickly in my case. Between 60 and 90 minutes depending on warmth and how much I headbang every now and then. 

Bürsten und Frisieren:
Tangle Teezer, Frisierkamm (extem selten), Hände, Wildschweinborstenbürste voooorsichtig! Und das meine ich ernst. Niemals reißen, niemals rupfen. Vorsichtig hocharbeiten. „Liebevoll“ ist das Stichwort.
Detangling and styling: tangle teezer, styling comb, hands, boar bristle brush and always caaaarefull! And I am serious about this point. Never pull, never be rough. Be carefull, gentle and loving.

Stylingprodukte:
Volumenpuder:
Um meinen Scheitel kürzer zu machen bei Zöpfen und Dutts. Ich habe einen Wirbel, sodass mein Scheitel sonst immer bis sehr weit auf den Hinterkopf reicht, das gefällt mir nicht so, mit Puder kann ich die Haare anders hinkämmen. Ich verwende derzeit das von Balea und bin zufrieden. Bitte nur sparsam einsetzen! Das Zeug trocknet stark aus.
Volumepowder to make my part shorter. I naturally have a long part to the back of my head, which I don’t like so much for many braided or bunned hairstyles. With the powder I can comb my hair in the direction I want and it stays there. Please only use the power right at the roots and use as littel as possible. It dries your hair!
Trockenshampoo:
Um etwas Volumen an Tag zwei einzubringen. Balea, wie schon erwähnt. Selten.
Dryshampoo to bring back some volume to my day-two-hair. Balea as mentioned above. Occassionally.
Haarspray:
Wenn ich auf Feierlichkeiten bin und eine Frisur trage, die sonst zerfleddern würde. Etwa 2x im Jahr tue ich mir das an. Ich bin vollkommen emotionslos bei der Marke des Sprays, sie sind einfach  alle schlecht für die Haare.
Hairspray: When I am on a bigger event wearing a hairstyle which would get messy very quickly otherwise. Around twice a year I do that. I am absolutely emotionless when it comes tot the brands. They are all bad for your hair.

Nachtfrisur: 
Tiefer Pferdeschwanz mit Seidenschlauch. Mein heilgier Gral der Splissprävention.
Nighthairstyle:  Low ponytail with silk protector. My holy grail of preventing split ends. 
 
Sonst so:
Öfter mal bewusst offen tragen, um Luft an die Kopfhaut zu lassen, Wildschweinborstenbürstenmassagen direkt vor der Wäsche.
Anything else? I wear my hair down deliberately to let my scalp breathe and use the boar bristle brush right before I wash to massage my scalp.

Tja und wenn ich meine Haare so behandle, dann habe ich als Resultat eine friedliche Kopfhaut, die trotzdem eher schnell als langsam fettet. Ich habe glänzendes, weiches Haar, dass trotzdem gern frizzt (aber das hat mehr mit den millionen Neuwuchsstufen zu tun…) Das Haar also, das ihr hier immer so seht. Mit starkem Weathering, mal welliger, mal glatter, mal seidiger, mal trockener.
Well, and if I treat my hair like that, than the result is a peaceful scalp which nevertheless becomes oily quickly. My hair is shiny, soft, but still easily frizzy (but that has a lot to do with my regrowth not with wrong haircare). Hair you see here all the time. With strong weathering, sometimes wavier, sometimes, straighter, sometimes silky, sometimes frizzy.

Habt Freude an eurem Haar! Egal ob dünn oder dick!
Enjoy your hair! No matter if it is thin or thick!

Den größten Einfluss auf das Aussehen meiner Haare hat tatsächlich mein Gesamtzustand. Bin ich gesund und glücklich, sind es meine Haare auch. Stress mögen sie gar nicht, da werden sie buchstäblich wuschig. Bin ich platt und müde, sind sie es auch. Bin ich glücklich, haben sie Sprungkraft in den Löckchen.
The biggest influence on my hair’s appearanmce definitely has nothing to do with products or how to wash. It is my general constitution. My hair hates stress. When I am stressed it literally becomes fuzzy.  When I am flat tired, my hair looks the same. But if I am happy, my curly ends start to bounce.

In diesem Sinne pflege ich meine Haare vor allem mit Schlaf, Sport, Essen, Trinken und guter Laune. Und das wäre auch meine wichtigste Empfehlung für euch. Da habt ihr nämlich in jedem Fall das meiste von. Egal, was für einen Haartyp ihr habt, einfach nur als Mensch.
So here we are again at the real basics: I take the best care of my hair by sleeping well, eating helathy, drinking a lot and living a happy life. And this is what I want to give to you in the aend of this article: do the same. Because that simply is what you profit the most from. No ,atter what type of hair you have, just as a whole human being.

1 Kommentar

  1. Liebe Heike, statt des Trockenshampoos kann ich Dir sehr das Seidenpuder von Dr. Hauschka empfehlen. Sicherlich teurer, aber es hält sehr lange und hat bei mir, obwohl ich auch schon einige Trockenshampoos durchprobiert habe, den besten und angenehmsten Effekt. Ansonsten: Schönes Video von Euch – obwohl ich mit eher dickerem, lockigerem Haar nicht direkt angesprochen bin. Macht aber nix, ich lese trotzdem immer gerne mit! Und warte weiterhin gespannt auf eine Salve leckerer Gerichte, die Du isst, wenn's mal nicht süß und eisig sein soll… Ganz liebe Grüße, die Mitleserin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.