12. Juli 2015

Nicecream for breakfast! Nicecream all day!

Hab ich das jetzt echt noch nicht gebloggt? Also DAS Eis schlechthin? Mein Sommer-Grundnahrungsmittel?
Sieht so aus.
Really? I haven’t blogged that yet? I mean, THE icecream? My summertime meal at every time? Well obviously not.

Es ist wirklich keine Kunst. Alles was ihr braucht, ist gefrorenes Obst und ein kraftvoller Mixer (Stabmixer reicht eher nicht, aber ihr müsst auch kein 1000 Euro-Gerät haben).
Nicecream deshalb, weil das Eis meistens Bananen als Grundlage hat: Bananaicecream, nanaicecream, nicecream ist da die Wortevolution. Nehmt Nicecream als Suchbegriff, damit werdet ihr am ehstens fündig, wenn ihr Foodporn sehen wollt.
And it is really no big deal. All you need is frozen fruit and a powerful blender (a hand-held blender won’t work probably but you also don’t need a 1000€ machine). It is called nicecream bcause the base is made of bananas. Bananaicecream, nanaicecream, nicecream, that the evolution. Take nicecream as keyword to search if you want to see foodporn. 🙂


Hier mein Grundrezept:
1 reife Banane, Zimmertemperatur
1 reife, gefrorerne Banane, am besten schon in Scheiben eingefroren
1 weitere bananengroße Portion gefrorenes Obst
Vanille
etwas Honig oder Sirup, wenn ihr viele saure Früchte nehmt, aber eigentlich reichen die Bananen.
Alles in den Mixer und ab dafür.
So here is my basic recipe:
One ripe banana, room temperature, one frozen banana (better freeze it cut in coins) and another banana sized serving of fruit you desire, some vanilla and if you choose rather sour fruits maybe you might like some honey or sirup for extra sweetness. Put all in the blender and go.

How to
Diese Menge ist für meinen Vitamix optimal: ich kann mit dem Stößel alles gut runterdrücken und sehr rasch zieht der Mixer alles selbst ein ohne diese lästigen Luftblasen zu bilden, in denen dann das Schneidmesser nur noch durchdreht. Bei geringerer Menge könnt ihr mit dem Stößel nicht gut gnug nachschieben, bei mehr dreht irgendwann im unteren Segment eine Creme, oben sind noch Stücke, die nicht runtergehen wollen. Fangt mit niedriger Drehzahl an (1) und regelt langsam auf etwa Stufe 4 hoch, dabei könnt ihr dann gut runterstoßen. Wenn der Mixer anfängt von selbst einzuziehen, regelt langsam weiter hoch bis etwa Stufe 6, Stufe 4 reicht aber auch, dauert dann nur etwas länger. Das Eis ist fertig, wenn alles geschmeidig aussieht und sich in den Ecken des Behälters die typischen Bobbel gebildet haben. Eventuell müsst ihr zwischendurch einmal ausschalten und umrühren, um eine Luftblase unten zu entfernen. Und macht vorher ja den Mixer aus!!! Anderes Mixermodell, andere Mengen, anderes To-Do natürlich, aber dsa Prinzip habt ihr bestimmt verstanden.
This amount of fruit is optimal for my Vitamix: I can easily press all the fruit down with the plunger and the blender quickly transforms the fruits to a mass which it pulls down without further help of the plunger. If you take less fruits you might have difficulties with the plunger to press everything down on the baldes. With more fruits it easily happens, that you get a creme in the lower section of the container and the toplayer remains clumpy and you have to work hard with the plunger to mix it all. Start with the lowest speed (1) and than slowly dim up to speedlevel 4 and use the plunger while dimming up. When the blender starts to pull in the creme withut further help of the plunger you can try to dim up to 6, but 4 is also sufficiant, it just needs more time then. The icecream is ready to eat, when it looks all smooth and homogenous with the typical bobbles in the corners of the container. Eventually you might have to stop the blender once or twice to stir the cream to get rid of air bubbles around the blades. Never do that when the blender is working! 
Other blender, other amounts, other how-to of yourse but you got the point I guess.

Das Ergebnis ist sehr cremig, wie leicht angetautes Eis. Ich mag das so am liebsten. Wenn ihr richtige Kugeln formen können wollt, nehmt nur gefrorenes Obst, aber dann müsst ihr auch gut mit dem Stößel arbeiten, das ist nicht ganz unanstrengend und dauert etwas länger.
The result is very creamy, like slightly melted icecream. That is the state I prefer my nicecream. If you want to have real solid icecream to form balls from, use only frozen fruits and prepare for some arm workout with the plunger.

Ich liebe dieses Eis. Und jetzt werden auch keine Bananen mehr bei uns schlecht. Ich mag die so pur nicht, wenn die Schale schon recht braun ist. Aber zum Einfrieren für Eis sind sie dann perfekt.
I love this icecream. Since we use this recipe, there are no more rotten bananas in our bin. Because I don’t like to eat them, when they start to turn brown. But in fact that is the state when they are perfect to be frozen for nicecream.

Lieblingsrezepte

  • 2 Bananen, Portion Himbeeren, etwas rote Beete – super pink, süß und frisch
  • 1 Banane, 1/2 Mango,  Portion Ananas, evtl. Schlückchen Zitronensaft – frisch, gelb und tropisch
  • 2 Bananen, 1 Portion Erdbeeren – der rosa Klassiker
  • 1/2 Canataloupemelone, Portion Himbeeren, Portion Ananas, evtl. etwas Zitrone – tropisch in rosa
  • 1 Portion Wassermelone, Portion Ananas, 1 Banane, Himbeeren und Kirschen – pink und supersüß
  • 3 Bananen, 2 EL Mandelmus, 2 EL Kokoscreme, Vanille – die cremig süße Kalorienbombe
  • gefrorene Kokoswasserwürfel, Wassermelone, Ananas – Erfrischung pur, eher Sorbet als Creme

Favourite recipces:

  • 2 bananas, 1 serving of raspberries, some rootbeet – fancy pink, sweet and fresh
  • 1 banana, 1/2 mango, 1 serving of pineapple, maybe some lemon – fresh, yellow and tropical
  • 2 bananas, 1 serviong of strawberries – the babypink classic
  • 1/2 cantaloupe melon, 1 serving of raspberries, 1 serving of pineapple, maybe some lemon – tropical pink
  • 1 serving watermelon, 1 serving pineapple, 1 banana, some raspberries and cherries – pink and super sweet
  • 3 bananas, 2 tablespoons almondbutter, 2 tablespoons coconutcreme, some vanilla – the creamy caloriebomb
  • 1 serving frozen coconutwater icecubes, 1 serving watermelon, 1 serving pineapple – pure refreshing, more slush than cream

2 Kommentare

  1. Ich hab mich monatelang nicht getraut, meinen Mixer mit gefrorenen Bananen zu füttern, aus Angst er geht dann kaputt ^^ Aber Gott sei Dank hab ichs probiert! Mein neues Lieblingsabendessen im Sommer 🙂 Jedoch bevorzuge ich die Bananen-Schoko-Variante. Einfach 1-2 EL Backkakao dazu. Ich liebe einfach Schokoeis. Ein paar Früchte darüber streuen und perfekt 🙂
    Interessant, dass du nicht nur gefrorenes verwendest. Muss ich mal probieren, dann kämpft mein Mixer vielleicht nicht mehr so arg. 😀

  2. Hört sich echt cool und super lecker an! Ich muss mal probieren, ob das auch mit meinem wmf Smoothie Mixer funktioniert. Der kann sich Eis crushen also dürfte er auch mit gefrorenen Obst klar kommen. Gefrorenen Beeren macht er super. Nur mal so zur Info ein Mega günstiges unglaublich tolles Gerät! Selbst grüne smoothies mit Salat, Spinat o.ä. Packt er und er ist wirklich platzsparend. Mal so am Rande ;-). Danke für die tollen Rezepte, ich muss das unbedingt ganz bald ausprobieren!!!

    LG Aus dem sonnigen München, bei euch scheint das Wetter ja nicht so doll zu sein
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.