9. Juli 2015

Bubble-Fishtailbraid & A Wonderful Wedding

Hochzeiten! Sind sie nicht großartig? Ich liebe sie! Vor schon ein paar Wochen hat ein weitere Familienmitgleid Ja gesagt und es war großartig. Ich habe mich ja leztztes Jahr schon total über die Einladung gefreut, weil ich wie gesagt solche Feste so schön finde und das außerdem ein wunderbarer Grund war mir ein Kleid zu gönnen, das man im Alltag einfach nichtt ragen kann. Deswegen war ich auch ganz beschwingt und fröhlich direkt nach Silvester shoppen (denn nach den Feiertagen gibt es eine Menge Ballkleider reduziert).
Already some weeks ago we were invited to a cousin’s wedding and of course I want to show you my hairstyle. And my dress. Because, I love dresses, I love weddings and therefore I was super happy about the invitiation last year and went shopping after Christmas (when there are so many beautiful gowns for sale after the holiday season). 

Arm days pay off! 😀

Ganz witzig zu erwähnen vielleicht, dass  ich so weit vor der Hiochzeit einbkaufen gegangen bin, um den Sale zu nutzen, weil ich ja wusste, dass meine Figur sich never ever in Richtung Mehr verändert. Das Risiko also bei der Hochzeit im Juni dann nicht mehr in das Kleid zu passen war absolut vernachlässigbar. Dachte ich. Denn ich habe nicht mit Fitness Blöender und dem daraus resultierend Muskelaufbau gerechnet. Ich passe immer noch in das Kleid, zwar knapp, aber es geht.
Tatsächlich ist das ja auf jeden Fall eine gute Körperveränderung, aber ich musste schon einmal tief Luft holen, bevor ich den Reißverschluss hochgezogen habe, aber dann war es auch okay. Eng und nicht mehr bequem, aber okay.
Funny fact: I bought the dress keeping in mind that my body never ever changes to the „bigger“ side and there was super low risk not to fit in it by summer.
Haha. Did not consider Fitness Blender and my change in strength and muscles. But I still fit in the dress. Tight, but I was able to pull up the zipper and move and breathe. 😉 
Acutally a good body change, but for the dress I had to take a deep breath first, when I tried it on some weeks ago.

Aber mal im Ernst: mein Kleid? Okay ihr müsst schon zugeben, es ist wirklich hübsch mit der Häkelspitze und dem Chiffonrock und den kleinen goldenen Accessoires – aber wen interessiert denn bei einer Hochzeit die Kleidung der Gäste?! Alle sind doch scharf auf die Braut und ihr Kleid!
Bitte schön, hier kommt sie!
But hey, my dress? You have to admit it looks pretty with the lace and chiffon and my tiny golden accessoires, but who cares about the dress of a wedding guest?! Everybody want’s to see the bride!
And here she comes.

Wir haben ewig viele Fotos am Abend gemacht, da die eigentliche Fotografin nicht für die ganze Party gebuchgt und dann schon fort war. Somit hatte ich wirklich viele Bilder, um darauf für euch etwas auszuwählen und die Braut hat zugestimmt, dass ich euch ein bisschen etwas zeige, nur bitte namenlos und ohne Gesicht. Krieg ich hin!
We took tons of photos in the evening as their photographer did not stay for the whole party and so I had plenty of pics to chose from and the bride and groom happily agreed to be featured here.

Die wundervolle Location war übrigens die Auermühle in Ratingen…. Ach! Location! Die Braut, die Braut!
This beautiful location is the Auermühle in Ratingen. But, who cares about the location! The bride! The bride!

Ihr seht warum ich schwärme, nicht wahr? Ihr Stil ist so schön, genau meins! Ein Vintagekleid über und über aus Spitze. So zart, so filigrin, so elfenhaft. Das hätte ich auch ausgesucht, auf jeden Fall! Hach! Es ist nicht weiß, sondern hat auch diesen etwas dunkleren, weicheren Ivoryton und die Spitze ist einfach atemberaubend. Und ich liebe ihren Brautstrauß. Vond er Frisur habe ich leider kein Bild, das ich zeigen könnte (ohne Gesicht, siehe oben), aber es war eine seitliche Fischgräte mit Blumen. Wer könnte dazu schon nein sagen?!
You see why I am so excited? Her style is so mine! A vintage dress made from lace overall! So itnricate, so etheral, so bohemian beautiful. A dress I would have chosen too, really. The dress is not white but has an even darker shade of ivory (like mine) and the lace is simply breathtaking.
And I love her bouquet! Unfortunately I have no pics of her hairstyle as I don’t want to show her face (read above).But it was a sideswept fishtailbraid with flowers in it. Who could sah no to such a hairstyle?!

 

 

Und bevor ihr fragt: das Kleid ist von Peek & Cloppenburg. 🙂
And before you ask: the dress is from Peek & Cloppenburg

 

Besten Dank an T. und D. dass ich eure Fotos zeigen konnte. Eure Hochzeit war wirklich filmreif!
Big thanks to T. and D.  that I could share these pics! Your wedding was like in the movies!

Merken

2 Kommentare

  1. Dein Kleid finde ich zauberhaft! Das Kleid der Braut ist nicht so mein Fall, ich mags bei Brautkleidern einfach schlichter, aber wichtig finde ich, dass es zur Braut passt – wenn das der Fall ist, fabelhaft. Und auf jeden Fall sehr besonders und nicht _das_ Standard-Kleid in schulterfrei, was man momentan fast überall sieht – das finde ich super!
    Eine Hochzeit bei dem Wetter der letzten Tage wäre für mich ja ein Alptraum – aber für Sommerfreunde sieht das wohl anders aus. Ich bin auch riesig gern auf Hochzeiten und freue mich dann so sehr, das Glück der Brautleute teilen zu dürfen … und ich gucke ja auch auf die Kleider der Gäste, als Hobbyschneiderin interessiert man sich wohl einfach immer für alle schönen Kleider 😉

  2. Die besten Glückwünsche an dieser Stelle an die Braut! 🙂
    Sieht nach einem sehr schönen Fest und unglaublich schöner Location aus! *schwärm*
    Beim Brautkleid trifft sie nicht meinen Geschmack, aber Hauptsache für sie war es das schönste Kleid an diesem Tag 🙂 Das ist das wichtigste!
    Dein Gästekleid steht dir ausgezeichnet. Passt perfekt zu deiner Figur, Stil und überhaupt. Eine hochgewachsene, schlanke, filigrane Elbin!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.