22. April 2014

Haarschmuck ohne Grenzen! – Senza Limiti

Jedes Mal denke ich, dass der Name wirklich vortrefflich gewählt wurde!
Die meisten von euch kennen Senza Limiti wohl schon, gehört die Goldschmiede aus München doch zu DEN hochwertigen Haarschmuckmarken in Langhaarkreisen. Bei unserem Treffen im Süden hatte ich die Gelegenheit Gundula und Giuseppe Mazzega (und nicht zu vergessen die Tochter Mascha!) vor Ort in ihrer Werkstatt zu besuchen. Ein kleines Paradies! Doch seht selbst:
Hairjewellery unlimited! Everytime I think that the brand’s name was very well chosen. Most of you might already know Senza Limiti, as this goldsmithy is one of THE accessoire brands for longhairs. And one of the very rare brands located in Germany. As we met in the Allgäu last weekend I had the opportunity to visit the manufacture in Munich and meet Gundula, Giuseppe and their daughter Mascha Mazzega right there where the magic happens. But just have a look!

material for romantic accessoires…
…maybe like this
Choose your marble! Okay, your marbleS. 🙂
Any idea, what this will become? Naaa, no twin-buncages. But I am shure you can guess what – and you are right!
Senza Limiti makes more than just hairjewellery – but sticks, forks and buncages make the biggest part.

Natürlich kam ich nicht umhin mir auch etwas zu kaufen. Erstens als Erinnerung an das tolle Wochenende und zweitens sowieso. Eine Luna hatte ich nun schon so oft probiert und dann doch nicht genommen, nun musste es sein. Zumal mit diesem doppelbeinigen Stäbchen, das mit glatten Haaren einfach noch mal besser hält als nur eine einzelne Nadel.
Of course I had to buy something for me too. As a souvenir and… well simply because! 🙂 The Luna was something I treid on many times before and it was clear: this time I will take it home. Especially as I have a two prong pin to fix it, which works much better for mne than a simple needle. 

Finally I got my Luna! Size M is perfect for me. S was too small, as you can see.
And look at the littel fork: in fact it is a „double Luna“: One crescent the cage itself and one at the pin.

Und dann… dann war da noch dieses Einzelstück. Bronzo ist der etwas grobe Name, der dem filgiranen Roségold mit schimmerndem Mondstein nicht wirklich gerecht werden will. Eigentlich hatte Nymeria einen Blick auf das Prachtstück geworfen, aber ihr war die Forke zu kurz. Und so… war ich praktisch gezwungen sie mitzunehmen.Wie war das? Dinge kommen zu einem? Die Bronzo hat mich praktisch angesprungen! 🙂
And than… than there was this unique beauty called Bronzo. A name which seems to me to be much to heavy for such an intricate artwork opur of rosegold and moonstone.Actually it was Nymeria who had a glance at this precious, but the fork turned out to be rather short for her. So I was somehow „forced“ to take the poor fork home with me.

 

Bronzo. Roségold with moonstone.
Some impressions from my fellows:
Gundula tries to fix a buncage on Mensch’s super slippery hair / Nickike with her new comb in a cinnamon / Mensch with a Canoa Ricciole / Lady Amalthea’s Widder KPO (recognize the colour mix? Similar to my Bronzo) / Mensch with a Flora / Nymeria with a unique fork with real gemstones. Saphire? Emerald? Unfortunately they turn out quite black on the photo.

 

New design of clips for half-ups. This one still needs to be galvanized, that is why it looks so coppery.
I loved these clips and I will definitely own one in the future. But for that weekend I shopped enough. 🙂

 

And when you leave you will be reminded a last time, why it is worth to come back for more. 🙂

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Wow – da ward ihr in der Schatzkammer!!! Ich kann verstehen, dass du Bronzo direkt mit genommen hast – das hätt´ich auch gemacht… Ich komme nicht umhin, nach deinem Beitrag nochmal bei ihnen schauen zu gehen ><

  2. Oh mein Gott, der Wahnsinn, so viele schöne neue Stücke!

    Meine Wunschliste wächst schon wieder!
    Schade, dass ich nur kurz vorbeischauen konnte – aber gut für den Geldbeutel, dass ich vorher nicht mit in der Werkstatt war, oh Mann!

    Gruß
    Leia

  3. Ja, schlimm, ne? 😉 Was lässt sich Guiseppe auch imerm wieder was neues einfallen, der Bösewicht. 😉 Einfach immer wieder schön, was da so gezaubert wird. So eine große Forke mit Schmuckstein könnte ich mir bei dir auch sehr gut vorstellen. Vielleicht in Roségold, irgendwie, aber müsste man sehen. 🙂

  4. Die Luna ist wirklich schön!!! Da muss ich wohl auch mal nach München zum Anprobieren 🙂 Bisher habe ich online bestellt und auch nur Haarnadeln und Sticks weil ich mir bei den Buncages nicht vorstellen kann, wie das bei mir aussieht. Die Fotos verführen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.