21. Januar 2014

Hairloss Update

*please read the italic version for translation*

Zweieinhalb Jahre nach dem großen Eisenmangelhaarausfall sieht es nun so aus: der Neuwuchs hat Schulterlänge überschritten (zumindest hinten), die neuen Haare von 2012 flusen auf Ohrhöhe herum und das, was sich an den 2013er Shed anschließt sprießt fröhlich am Scheitel und Oberkopf vor sich hin. Damit sehe ich wieder aus, als wäre da irgendwie ein total verschnittener Bob unter meinen langen Haaren und einen richtigen Flusenhalo habe ich auch öfter, aber man will ja nicht meckern. 🙂 Es wächst und das nicht zu wenig. An meinem Flechtzopf sieht man am besten, was für einen deutlichen Unterschied das macht. Toll, was da alles kommt, aber auch erschreckend, wenn ich daran denke, dass ich diese Massen innerhalb weniger Monate 2011 verloren habe. Man sieht, dass es mehr als die Hälftre war.

 So two and a half years after the irondeficiancy the big regrowth blob overgrew shoulderlength. The 2012 regrowth is at about earlength and makes me (again) looking like I wear I halo bob hairstyle. And than the regrowth of 2013. It is not that compact as the new hair of  2011 and 2012 because the shed lasted longer and had no abrupt ending. But there are lots of new sprouts along my part and peaking through all over my crown.
I can show you my braid which shows best were my regrowth is at the moment. And my head right after a walk in the park with damp air and a bit of wind.Amazing how much there is growing. But also scary when I imagine, that I lost this enormous amount of hair within a few month in 2011. You can see that it was more than half of my overall volume.

Previous

6 Kommentare

  1. ich hab auch so dünne spitzen 🙁 immer wenn ich sie lang wachsen lasse, dünnen meine spitzen ab einer gewissen länge total aus, dass ich sie am liebsten wieder abschneiden würde. ich weiß auch nicht wirklich was ich dagegen machen soll. das kann ja unten nicht plötzlich nachdicken.. das dauert ja dann ewig, bis man wieder eine einigermaßen einheitliche dicke hat :S
    aber echt krass, wie schön voll dein zopf am ansatz aussieht!!! toll 🙂
    liebste grüße,
    maze

  2. Wow das sieht beeindruckend aus. Sieht am 2. Bild ja fast aus, als könnte das einen eigenen kleinen Kopf bedecken! Nachwachsen lassen dauert zwar ewig bei deiner Haarlänge, aber am Ende vergeht es schneller als man denkt. Zumindest ging es mir so beim Rauswachsenlassen der Chemiefarbe.
    Immer weiter so!!! 🙂

  3. Oh Hallo Emi! 🙂

    Ha nervt einfach, wem sage ich das…? Deine Mähne hat sich aber auch sehr tapfer geschlagen trotz HA. Wobei ich es ja immer noch faszinierend bzw irgendwie auche rschreckend finde, dass das, was bei dir schon leichter HA ist (um die 40 Haare am Tag) bei mir das Optimum dessen darstellt, was so geht. Weniger verliere ich js so gut wie nie. Einmal hatte ich eine 3 monatige Phase mit weniger, aber sonst?
    Liebe Grüße an die anderen NaKas, ich bin im Moment mit Blog und LHn einfach ausgelastet…
    Mai

  4. Hallo Heike,
    mein Haarausfall ist seit dem Herbst vorbei, deinen mutmachenden Blog habe ich leider erst später entdeckt. Ich habe nahezu die Hälfte meiner Haare innerhalb von 4 Monaten verloren, das war ein ziemlicher Schock. Mittlerweile ist die Ursache behoben und ich habe genau wie du eine "zweite" Frisur aus kurzen Flusen 😉
    Ich fiebere hier mit und wünsche dir alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.