14. Juli 2013

Außenborder

Nickike war ja da und natürlich habe ich auch neue Längenbilder bekommen. Erstens weil man die Gelegenheit ja na nutzen muss, wenn jemand da ist, der einem die Haare perfekt drapiert, zweitens wollte ich doch noch mal ein glattes Haarlängenbild nachliefern, nachdem meine Julibilder so deutliche Wellen am Oberkopf hatten.
Nun, wie ihr seht, am Oberkopf ist es diesmal glatter, dafür tun meine Spitzen wieder das, was sie öfter mal gern tun: sich nach außen drehen.
Mag ich an sich echt gern, auch wenn das optisch locker 3 an Länge klaut und meinen an sich sehr ausgeprägten U-Cut zu einer fast schon geraden Kante mit Abrundung abmildert.
Ich denke wir können das verkraften. 😉
*glänz*

As Nickike was here I took the chance and made new length shoots. I was too lucky to have somebody at hand to drape my hair perfectly neat and straight, so here we are. 🙂
Straight?
Okay, my ends make a a curl so that it seems as if my U-cut is very close to a straight  across cut, but I guess we can live with that. 😉
I love the golden shine…

Merken

3 Kommentare

  1. Ich bin mir gaaaaanz sicher: Die Haare drehen sich nur so nach außen, weil sie Dir klar machen wollen, dass sie wieder bis zum Hintern reichen wollen. Dafür üben sie einfach schonmal die Porundung nach zu ahmen.
    Schöne Bilder!

    Sonnige Grüße,
    Sandra (Teleria).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.