3. Dezember 2016

Energiebällchen „Rocher“

Es gibt so ein paar Dinge, konventionelle Süßigkeiten, die… doch, ja, die vermisse ich ein bisschen. Deshalb versuche ich ab und an sie zu imitieren. So wie Rocher.

Diese Energiebällchen sind aktuell meine liebsten, auch wenn ich direkt ehrlich sein muss: Sie sind Rocher-inspiriert, sind aber nicht genauso wie Rocher, denn sie haben keine Schokocremefüllung. Aber diese Bällchen sind haselnusskrokantig, sie verbergen eine ganze geröstete Haselnuss im Kern und die Schokohülle mit Haselnusssplittern kann auch einiges.

There are certain things, certain conventional sweet treats, which… yes, which I really miss sometimes. That is why I try to imitate them occasionally. Just like I did with Rocher.
These energy bliss balls are currently my favourites, even though I have to be honest right at the start: they are just Rocher inspired, they are not like Rocher, as they have no creamy chocloate filling. But the balls are so haselnut crunchy, they hide a roasted haselnut in the inside and the chocolateglaze with haselnut brittel is also tasteworthy.

Weiterlesen

1. Dezember 2016

Hairlength in December: 94,5cm

Neuer Monat neue Länge, neuer Post zum Thema, ich bleibe mir treu.

Und siehe da, nach dem Schnitt sind meine Haare 1,5cm gewachsen! Vielleicht sogar ein bisschen mehr, wenn man das allerletzte Haar misst. Na, 1,5cm klingt sowohl prima als auch realistisch, 2cm wären fast zu gut um wahr zu sein. Unterdessen ist mein Zopfumfang wieder auf 6,2cm „geklettert“, also im Vergleich zum Vormonat 1mm mehr. Das bedeutet letztlich, dass ich seit bald einem Jahr nun konstant bei knapp über 6cm liege. Ich lauere ja immer noch, ob sich da noch was tut.

New month, new post about my hairlength! And hey, my hair grew 1,5cm since the last cut! Maybe it grew even a bit more if you measure the very last hair. Well, 1,5cm sounds both nice and realistic, 2cm would be just too good. Meanwhile my ponytailcircumference „rose“ so 6,2cm which is 1mm more than last month. This means, that I have the same circumference for almost a year now, constantly slightly over 6cm. I still wonder if there can be more.

Weiterlesen

28. November 2016

Energiebällchen Adventskalender

Selbstgemacht ist doch oft am schönsten. Und wenn es dann auch noch so lecker ist,
wer würde sich da nicht drüber freuen?

Advent, Advent, da sind wir schon! Die Weihnachtsbeleuchtung wurde angebracht und Dortmund schmückt sich natürlich schon längst wieder mit dem weltgrößten Weihnachtsbaum.Und ich, ich habe ich dieses Jahr beschlossen für meine Lieben Adventskalender zu machen. Für all die Menschen, die so an mich geglaubt haben und die dieses supermerkwürdige Jahr 2016 mit mir zu einem guten Abschluss gebracht haben. Wow.
Homemade ist just the best, isn’t it? And especially if it is as tasty as this. – We already reached the holiday season which means the lights are out, if you are American you have put up your tree and for me here in Dortmund it means that the city has the larges Christmas tree of the world again (no kidding, it is!). And I, I decided to make Christmas calenders for my loved ones. For all those people who went with me through this super strange year of 2016 and bringing it to a good end. Wow.

Das heißt für euch: Heiki hat einen Haufen Rezepte für Energiebällchen im Anschlag, denn nur eine Sorte wäre ja langweilig. Außerdem gibt es eine Anleitung für einen super simplen Adventskalender, der aber richtig hübsch daher kommt.
For you this means that I have many recipes for energy bliss balls pendings because only one sort would be boring, I thought. Additionally I start today with the tutorial for a pretty and  super easy Christmas calender.

Weiterlesen

24. November 2016

Lilla Rose GIVEAWAY, Flexi Christmas and Black Friday Sale

Na ihr Haarschmuckverrückten? Juckt es euch bei dem Titel schon im Bestellfinger?

Wisst ihr, dass ihr großartig seid? Ihr kommt zu mir hier auf den Blog, lest meine geistigen Ergüsse und scrollt durch die Fotos, ach, und offensichtlich lasst ihr euch von meinem Haarschmuck inspirieren. Ich freue mich total, dass ich mit Rebekah, (die ihr vielleicht schon von anderen Artikeln hier kennt oder von Instagram als @to_do_good_things) für euch heute wieder ein Gewinnspiel auf den Blog bringen kann.
Hello crazy hairaccessoire lovers! Are you already excited just after reading the title?
Really, do you know, that you are great? You come to my blog, read my thoughts and scroll through my photos, oh well, and evidently you get inspired by my accessoires. So I am happy to announce that together with Rebekah, who you might already know from former articles or from Instagram (@to_do_good_things) I can bring another giveaway to you.

Weiterlesen

22. November 2016

Progress 2 years after hairloss

Wahnsinn, zwei Jahre sind es nun schon! So lang, so kurz. Natürlich sind meine Haare nicht bis in die Spitzen nachgewachsen. Aber sie haben schon ein ziemlich gutes Stück geschafft. Seht selbst!

Wie auch schon die letzten Halbjahre zuvor, habe ich wieder meine Vergleichsreihe gebaut. Und ich wusste, nachem ich die Fotos gemacht hatte und noch nicht gegenübergestellt hatte, ganz ehrlich nicht, was ich vom Ergebnis würde halten können. Gab es Fortschritte? Oder… eher gute Gründe noch mal zu schneiden?
Crazy two years are over already. So long, to short. Of course my hair did not regrow down to the tips. But it covered a significant distance. Have a look! As all half years before I made a comparison again. And honestly I did not know until I editied the photos what I was about to see: progress? Or maybe just a big reason to cut?

Weiterlesen

17. November 2016

Vollzeit, Teilzeit – Lebenszeit

Warten auf Feierabend, warten aufs Wochenende, warten auf den Urlaub – warten auf die Rente?!
Weshalb ich nicht für einen Vollzeitjob gemacht bin und ihr sehr wahrscheinlich auch nicht

Dass sich etwas ändern musste, habe ich schon vor grob einem Jahr gemerkt, als ich als dritte, beobachtende Person miterleben durfte, wie schlimm es ist, wenn das Leben auf einmal so viel endlicher ist, als man immer glauben wollte. Anfang 2016 dann ist bei vielen Menschen die Uhr abgelaufen – teilweise weit, weit vor der Zeit.

Ich erinnere mich an ein Spazierganggespräch im Sommer, als mein Entschluss zur Arbeitszeitreduzierung schon gefallen war und ich bereits meinen Countdown begonnen hatte, für mich. Es waren noch drei Monate, die ich durchhalten musste. „Drei Monate“, habe ich gesagt, „Das ist so nah dran, das ist so wenig. Und es ist so viel. Manche Menschen bekommen Diagnosen, die ihnen keine drei Monate Zeit mehr einräumen. Es ist schrecklich die Tage runterzuzählen und wegzuwünschen.“

Waiting for home time, for weekend, for holidays – wiating for retirement?
This article here is all about my experience of work-life-balance, something so popular in the media over the last years and something which evidently is part of my thinking for long. As my text is superlong and my statistics tell me, that content like this I basically consumed by my German readers I add only a very short translation here, no further scrolling needed.
What I wrote down here in novel format is, that it is simple calculation, that when you want to take good care of yourself, when you are a person who needs firm 8 hours of sleep and can’t compete with others who need only 5 or 6 hours, when you don’t have assistants like a nanny or a help for housework, then it is impossible to have a hobby or a passion next to your main 9-to-5 job, especaially is 9-to-5 usually means 7-6 when you count in your lunchbreak and the time you need to arrive at work and aftereards back home. So 10 to 11 hours a day spent for working and getting there. I am such a person who i not made for this. And the sad thing about that is at first place, that we are told to compete, we are told that adulthood is about deeling with the fact, that you have to work your pretty backside off and cut short on your desires. But at the same time we know deep from the inside that this can’t be everything. I see many people my age on the verge of total exhaustion and I lived close to this gap for long enough to really feel the breathe from the deep too. This is why I am here now with only 20 hours of office worktime left, on only 3 days a week. I invest in myself, knowing this is a higher risk, than getting paid a higher salary on a monthly basis, but I believe that my ideas have potential.

I explain in this article how important it is to really know where your time is going and also how important it is so be realistic and honest about the alternatives. For me – for us! – it turned out that we started this new life now with Benedict being the one who pays the most. This looks like a traditional role model for husband and wife but it is far from that as I work at home a lot – but on projects which are meant to create income in the future. For this I am grateful for Benedict’s trust in me, as I am somehow an investion with high risk for him.
And to you I want to say: This new life might look exciting and it definitely is, but make shure to check your finances beforehand very carefully especially your pension rights. I can only talk about Germany here, but for me as the one who earns a low salary this leads to a very high risk of poverty when being old. So we – I – have to take care of this on our own, society, the state, won’t.

That said I want to add that against all financial odds Benedict and I are super happy with our decision. Because for the first time in years we are at a point where adult obligations and the things which bring joy to our hearts are clostest to be done properly and really lived. It feels calm and warm. And of course there is the excitement of a new beginning.

Weiterlesen

4. November 2016

Hairlength in November: 93,5cm

Ein kurzes Lebenszeichen von mir hier: Ich habe meine Haare geschnitten.

Ferien. Urlaub. Zur Ruhe kommen. Das steht aktuell ganz oben auf meiner Prioritätenliste. Deswegen liegt der Blog derzeit etwas brach, beziehungsweise sind meine Updates viel seltener als üblich. Aber es kommen bald wieder andere Zeiten. Nur jetzt tanke ich erst mal auf.
A little lifesign from me: I cut my hair. – Holidays. Vacations. Coming to rest. These are my top priorities right now. And that is why my blog sees fewer updates than you are used to. But there will be other times again soon. For now I enjoy my free time to recharge.

Weiterlesen

23. Oktober 2016

Senza Limiti Festive Hairaccessoires

Die Braut, ihr Kleid, die Location –
aber Ladies, natürlich haben wir auch Frisuren und Haarschmuck zu zeigen!

Heute könnt ihr sowohl bei mir als auch bei Nessa von Haartraumfrisuren und Echtandrea ein kleines (großes) Spezial zum Thema Hochzeitsgastfrisuren genießen. Und das Beste für euch dieses mal ist: Der Schmuck, den wir alle tragen, ist nicht unserer. Senza Limiti hat ihn uns für das Fest geliehen. Das heißt alle Kämmchen und Spangen sowie der Haarstab können bei Senza Limiti gekauft werden. So, wie sie sind. Oder gekürzt natürlich. Wir hatten dadurch traumhaften Schmuck für einen wundervollen Tag an Nickikes Hochzeit und ihr als Leser habt diesmal nicht nur die Möglichkeit euch inspirieren zu lassen und bei Senza Limiti anzufragen, ob ihr etwas „in der Art wie“ haben könnt, nein, genau die Stücke sind zu haben.
The bride, her dress, the location – but ladies, of course we also want to show hairstyles and accessoires of that wonderful day of Nickike’s wedding. Today you can enjoy special articles about our styles and jewelry on our three blogs: Haartraumfrisuren by Nessa, Echtandrea by Andrea and mine here. The best for you: The jewelry we wear is not ours, Senza Limiti borrowed it to us for the celebration. This means that the combs and clips and the hairstick are for sale. Just as you see them here. Or shortend, of course. Like this we could wear extraordinarily beautiful jewelry that day and you as a reader can ask for exactly the pieces shown on our photos and don’t have to ask for „something like“.

Und wir alle haben uns ziemlich zurück halten müssen, um nicht selbst unsere Krallen um ein paar der Dinger zu schließen. Besonders die Mondsteinspange hatte ziemlich viele Fans. Also dann:
And we really had to hold us back not to buy the clips for ourselves. Especially the moonstone clip had many fans. here we go:

Weiterlesen

16. Oktober 2016

Epic Fail: How NOT to cut very long very thick hair

Sie hat es getan. Nein. Ich habe es getan.
Nessa hat von Wadenlänge auf… ungefähr  Oberschenkellänge zurückgeschnitten.
Schneiden lassen. Shame on me.

She did it! No I did. Nessa cut back from already calflength to… around thighlength again.

Und tatsächlich, ein bisschen ducke ich mich jetzt ab. Denn… es lief deutlich anders als geplant. Was ist passiert?
And really I tend to duck and cover now. Because… as the title tells you it went way different than expected. What happend?

Weiterlesen

13. Oktober 2016

Nickike’s Dream Wedding

Hier kommt die Braut, hier kommt die Braut! –
Und diesmal wirklich, nicht nur die Frisur als Vorschau.

Here comes the bride, here comes the bride! – And this time for real! Not only hairstyle and preview.

Weiterlesen